Menü Schließen

catwalk

Forum-Antworten erstellt

Betrachte 10 Posts - 1 bis 10 (von insgesamt 14)
  • Author
    Artikel
  • Antwort auf: Aktuellste Blutwerte #7143
    catwalk
    Teilnehmer

    Hallo Ruth und alle anderen Mitleser,
    die Aesculapotheke verwendet bei Progesteron immer Mikronisierungsgrad 20, die Receptura immer 10. Hat also nichts damit zu tun, was sie im Großhandel bekommen. Die Aesculap nimmt 10, wenn es auf dem Rezept angegeben wird.
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    Sylvia

    Antwort auf: Aktuellste Blutwerte #7134
    catwalk
    Teilnehmer

    Hallo Henriette,
    die Frage , ob am Morgen durch die Zufuhr von Fett ( Milch) nur das Gefühl der Müdigkeit steigt oder ob auch die Werte verändert werden , hab ich hier auch schon gestellt. Eine eindeutige Antwort gab es da leider nicht…
    Dass die Wirkung der Kapseln, je nach Apotheke , unterschiedlich sein soll, finde ich sehr erstaunlich und unverständlich. Zertifiziert heisst für mich, dass alle die gleiche “ Zutaten und Vorgänge “ zur Fertigung der Kapseln anwenden. Ansonsten könnte ich ja gleich in eine beliebige Apotheke gehen. Allerdings habe ich durch Telefonate mit unterschiedlichen Apotheken erfahren, dass manche Apotheken das Progesteron im Mikronisierungsgrad 10 und manche 20 verarbeiten. Das finde ich im übrigen unmöglich, wenn es heisst, die Apotheken sind zertifiziert. Die Therapeuten wissen das meist gar nicht, denn Sie könnten auf dem Rezept angeben, welcher Mikronisierungsgrad verwendet werden soll. Der Mikronisierungsgrad wird ja immer als sehr wichtig angegeben, um so feiner, um so besser.Frag mich wieso dann jede Apotheke machen kann, was sie will.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    Antwort auf: Müdigkeit Morgens Progesteron #7009
    catwalk
    Teilnehmer

    Hallo Ruth und alle anderen Leser,
    meine Therapeutin rief mich am Freitag an, obwohl wir gar keine Besprechungstermin hatten und fragte mich, ob ich denn meine Werte schon gesehen habe. Aber auch Sie ist nicht entsetzt über den hohen Progesteronwert. Wir sind jetzt so verblieben, dass ich , wenn ich der Meinung bin, Morgens um 50 P reduziere (nehmen Morgens und Abens 50 P als Monokapsel). Morgens ist mir manchmal, als hätte ich einen Prosecco getrunken. Ich trinke allerdings auch einen Capuccino zur Kapseleinnahme. Aber damit komme ich jetzt klar. Ansonsten könnte ich dies ja ändern.
    Wir werden beim nächsten mal die Schilddrüsenwerte testen. Aber auch Sie denkt, dass da alles ok ist. Ich habe eine tolle Therapeutin, die wirklich Rimkus praktiziert und auch immer meine Vorschläge akzeptiert. Ich glaube, dass ist bei vielen ein Problem, wenn die Werte nicht steigen.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    Antwort auf: Müdigkeit Morgens Progesteron #6989
    catwalk
    Teilnehmer

    Hallo Zusammen,
    war nach 8 Wochen neue Werte machen lassen und wollte Euch mal die Ergebnisse mitteilen. Bekommt jetzt keinen Schreck…
    Ich nehme Rimkus jetzt 13 Monate und möchte mal mit einem Satz sagen, wie es mir geht. “ Ich fühle mich 30 Jahre jünger…mindestens“
    Meine neuen Werte
    Ö 176,8 (132,3 )
    P 73,5 ( 48,77)
    FSH 3,3 ( 5,17)

    Meine Dosierung:

    Morgens:
    Ö 2,1 und P 265

    Abends:
    Ö 1,7 und P 365

    Ich hatte nach den letzten Blutweten ja noch ein wenig Ö und P raufgepackt, weil Schlafen und Libido noch nicht da sind, wo ichs gern hätte.
    Aber ich glaube , dass meine Vorstellung von gutem Schlaf vielleicht unrealistisch sind. So , wie früher, man legt sich ins Bett, schläft ein , schläft tief und wacht nach 8 Stunden wieder auf. Ich glaub das ist Wunschdenken, ansonsten müßte ich ja P am Abend noch mehr erhöhen. Ich gehe ins Bett und kann prima einschlafen, allerdings werde ich so nach 4 Stunden wach und denke eigentlich , jetzt kann ich aufstehen. Wenn ich dann auf den Wecker schaue ist es erst 2 Uhr. Kann dann auch wieder einschlafen, werd aber dann des öfteren wach. Vielleicht sollte ich damit zufrieden sein? Vor Rimkus bin ich ins Bett, dann ging das Herzklopfen los und ich konnte stundenlang nicht einschlafen und bin dann gefühlt 30 x wach geworden.
    Ö hatte ich ja nochmal erhöht wegen Libido. Vielleicht hab ich ja auch da eine falsche Vorstellung. Die Definitionen für Libido find ich auch nicht so eindeutig. Ich hab ja 2 x die Woche Sex und es klappt auch alles prima. Aber ich hätte auch kein Problem, wenn ich kein Sex hätte…versteht Ihr, was ich meine?
    Vielleicht teste ich beim nächsten mal auch den Testosteronwert.
    P hatte ich auch erhöht, weil ich mir eingebildet habe, dass der Stoffwechsel angeregt wird. Ich habe ca. 8 Kg abgenommen. Darüber bin ich besonders happy und möchte mit P auch gar nicht runter gehen.
    Ich finde auch keine Infos, ob so ein hoher P- Wert von 73,5 negativ ist. Hab Ihr da eventuell Infos?
    Liebe Grüße
    Sylvia

    Antwort auf: Starke Schwankungen bei den Blutwerten #6829
    catwalk
    Teilnehmer

    Hallo Henriette,
    also verstehe ich richtig, du nimmst nun Morgens und Abends die gleiche Dosierung, als 0,9 Ö und 300 P ?
    Darf ich fragen, wie deine Blutwerte waren?

    Gruß
    Sylvia

    Antwort auf: Starke Schwankungen bei den Blutwerten #6824
    catwalk
    Teilnehmer

    Hallo Henriette,
    warum hast du Abends P reduziert?

    Gruß
    Sylvia

    Antwort auf: Müdigkeit Morgens Progesteron #6782
    catwalk
    Teilnehmer

    Hallo Ruth,
    deine Antwort , „Unterschiede bei P sollen bei der Blutabnahme weniger bis gar nicht zu Buche schlagen “ verwirrt mich nun sehr. Das würde ja heissen, dass P nicht nach 2 Stunden am höchsten ist und, wenn ich mein Pwert wissen möchte, ich zu jeder Zeit, ohne 2 stündige Kapseleinnahme vorher, zur BA gehen kann.
    Ö würde ich erhöhen, weil ja Libido Ö zugeschrieben ist. Ich werd es aber erst einmal nur mir Morgens 0,2 Ö mehr probieren.
    Am 31.8. war mein Ö Wert bei 148,4 und die Dosis wurde von 1,1. auf 1,5 pro Kapsel gesteigert. Trotz der Erhöhung war der Ö Wert dann am 11.11. nur noch bei 129,2. Diesbezüglich hattest du mir schon eine Erklärung gegeben.
    Ich hatte dann Ö um 0,2 Morgens und Abends erhöht und bin nun wieder bei 132,3. Da ich im November nicht nur Ö erhöhen wollte , hab ich auch P um jeweils 25 erhöht, was ja eigentlich nicht viel ist. P stieg nun von 29,2. auf 48,8…trotz der geringen Erhöhung. Alles nicht ganz logisch für mich.
    Lieben Gruß
    Sylvia

    Antwort auf: Müdigkeit Morgens Progesteron #6760
    catwalk
    Teilnehmer

    Hallo ,
    wollte mal meine neuen Werte vom 16.2. mitteilen.
    Östradiol 132,3 ( 129,2)
    Progesteron 48,8 ( 29,22 )
    FSH 5,2 ( 9,4)

    Bei folgender Dosierung:
    Morgens Ö 1,7 und P 215
    Abends Ö 1,7 und P 315

    Die Dosierung nehm ich schon 3 Monate. Morgens trotzdem nach 40 Minuten das Gefühl, als hätte ich 5 Prossecco getrunken. Man gewöhnt sich dran….stimmt bei mir also nicht. Das mit dem Abstand Essen ist mir bekannt, aber es heisst ja auch man gewöhnt sich dran, also müsste es ja auch nach 3 Monaten möglich sein eine Stunde vor Kapseleinnahme einen Cappuccino zu trinken ohne 40 Minuten später down zu sein.
    Abends nehme ich P315 , kann ich auch unmittelbar nach dem Essen nehmen…ich werde nicht down oder müde, werde auch Nachts bestimmt 6-7 mal wach.
    Ich frag mich jetzt, ob ich Abends noch mehr P nehmen sollte, aber der Wert ist schon über dem Referenezbereich und dieser wird ja nach der Morgenkapsel, also bei nur 215 P gemessen.
    Ö hab ich jetzt um 0,2 erhöht, Morgens und Abends. allerdings nehm ich jeden Tag ein wenig zu, was mich total nervt. Daher werd ich die Erhöhung Abends wieder weg lassen.
    Ö habe ich auch nur erhöht, wegen der Problematik Libido.Laut FSH bräuchte ich ja eigentlich keine Erhöhung.
    Was sagt Ihr zu meinen Werten?
    Lieben Gruß
    Sylvia

    Antwort auf: Mit Rimkus Brustkrebs gefährdet? #5301
    catwalk
    Teilnehmer

    Hallo LucieHH,
    was Ruth sagt, kann ich nur bestätigen. Ich war mit 50 mal zur Mammographie, man konnte nicht viel sehen, da das Gewebe bei mir sehr dicht ist. Seit Jahren nervt meine Frauenärztin, dass ich jährlich zur Mammographie soll, was ich aber ablehne. Vor 5 Jahren hat sie mich dann in Angst und Schrecken versetzt, dass Sie beim Ultraschall etwas sieht. Ich bin zwar dann in ein Brustzentrum , habe aber dort keine Mammographie, sondern ein Dopplerultraschall gemacht und alles ist ok. Die Frauenärztin hab ich dann gewechselt. Den Ultraschall im Brustzentrum lasse ich einmal im Jahr machen. Mit Rimkus hab ich im Februar begonnen und ich habe da keine Bedenken bezüglich Brustkrebs.
    Lieben Gruß und einen schönen Sonntag

    catwalk
    Teilnehmer

    Hallo Rutschgerl,
    danke für die schnelle Rückmeldung.
    Du meinst den Namen der angeblichen Rimkustherapheutin an Dr. Dr. Beck weitergeben?
    Du meinst 4-6 Wochen warten mit den nächsten Blutwerten? Meine Idee war nach 14 Tagen messen und dann vielleicht nochmal 100 Kapseln mit 0,2 Östradiol verschreiben lassen. Hab Angst, dass es mit der Erhöhung nach hinten los geht und die positiven Effekte durch die zu geringe Erhöhung wieder verpuffen. Das Labor ist Rösler.
    Ich finde auch die langen Herstellungszeiten bei der Apotheke unzumutbar. Vom Erhalt des Rezepts bis zum Erhalt der Kapseln 3 Wochen. Ich würde mal behaupten, dass gibt es bei keinem anderen Medikament, was hergestellt werden muss. Und wir wollen ja, dass viele Frauen/ Männer sich für Rimkus entscheiden. Das heisst , die Herstellungszeiten werden sich verlängern. Wie siehtst Du das?
    Lieben Gruß
    Sylvia

Betrachte 10 Posts - 1 bis 10 (von insgesamt 14)