Menü Schließen

Hautausschlag durch Rimkus Kapseln

Anzeigen 17 Antworten schreiben
  • Author
    Artikel
    • #5978 Antworten
      berna
      Teilnehmer

      Ich, 63 Jahre, Total OP mit 30 Jahren, bekam juckenden Hautausschlag an den Handinnenflächen und im Afterbereich, nach Einnahme der Rimkus Kapseln, die aufgrund meiner Blutwerte durch eine Frauenärztin ermittelt wurden.
      Vielleicht war ich mit 63 Jahren zu alt für die Rimkus Kapseln.
      Ich hab mich jedenfalls total unwohl mit der Einnahme gefühlt; hatte zusätzlich noch Brustspannen und Ausfluss.
      Nach dem Absetzen gingen all diese Nebenwirkungen wieder weg.
      Diesen Vorgang habe ich 2x überprüft und bin dann zum Ergebnis gekommen die Rimkus Kapseln endgültig abzusetzen.
      Für meinen Körper waren sie nicht gut.
      Hab das auch alles meiner Frauenärztin schriftlich mitgeteilt, aber sie hatte keine Zrit sich zurückzumelden..

    • #5980 Antworten
      Rutschgerl
      Teilnehmer

      Hallo,

      ich kann es mir nicht vorstellen, dass echte Rimkus-Kapseln das auslösen. Darf ich fragen aus welcher Apotheke und welche Inhaltsstoffe angegeben sind?

      Brustspannen wäre am Anfang nicht ungewöhnlich, hierzu habe ich mir einige Tipps von Dr. Dr. Beck notiert.
      Denn die meisten Ö-Rezeptoren sitzen in der Brust. Auch bei Zysten, die sich oft entwickeln, wenn Progesteron fehlt, spürt man das meist. Aber ich habe selber die Erfahrung gemacht, dass es verschwindet und auch weg bleibt.

      Am Anfang kann es dauern bis alles passt.

      Noch eine Frage wäre, wie die Zusammensetzung der Dosierung ist, fällt mir grad beim Hinweis von Ausfluss ein. Gyns neigen dazu, Frauen nur Östrogen nach Hysterektomie zu verschreiben und wenn, sehr wenig Progesteron.

      Nein, das Alter ist unerheblich.

      Schade, dass die Gyn sich noch nicht gemeldet hat, aber vielleicht kommt es noch!

      Viele Grüße,
      Ruth

    • #5985 Antworten
      berna
      Teilnehmer

      Liebe Ruth, hab mir schon gedacht dass du dich als erste meldest, so wie bei allen Beiträgen auffällig zu beobachten ist. Ich weiss auch, dass du nichts Negatives auf die Rimkus Kapseln kommen lassen würdest.
      Bei mir haben sie total unangenehme Nebenwirkungen hervorgerufen, wie oben beschrieben. Ich würde sie deshalb nicht weiterempfehlen.
      Zu deinen Fragen hier die Antworten:
      Apotheke: Aeskulap Apotheke, 47441 Moers
      Inhaltsstoffe: Estradiol 0,50 mg, Progesteron 60 mg, Vitamin D3 2.000 I.E, Kupfergluconat: 0,050 mg, Zinkgluconat: 35 mg,

      Die Frauenärztin hat sich nie wieder bei mir gemeldet, nachdem ich ihr meine Nebenwirkungen geschildert hab. Ich werde nie wieder zu ihr gehen und habe kein Vertrauen mehr zu ihr.
      Mein Eindruck: Es geht ums Geld verdienen.

    • #5986 Antworten
      Rutschgerl
      Teilnehmer

      Berna, da hast du vollkommen Recht! Ich würde nichts über die Rimkus-Methode kommen lassen, da ich kein Leben mehr hätte und das auch viele andere so bestätigt haben. Geldmacherei ist das Letzte, was wir denken, da es unser Leben wieder lebenswert gemacht hat.

      Ich weiß, du denkst ich bin ‚gekauft‘, wie du schon mal in einem anderen Beitrag angedeutet hast. Das ist dein gutes Recht so zu denken, ich weiß, dass es nicht so ist. Ich bin froh, dass sich einige ‚Mädels‘ hier auch engagieren. Ich war damals selbst auf der Suche nach Infos und hatte nichts gefunden, daher habe ich angefangen hier zu schreiben. Es ist auch nicht leicht so komplett ‚öffentlich‘ alles preiszugeben, was viel zu ‚Mitlesern‘ macht, was ich sehr gut verstehen kann. Aber einer muss ja mal beginnen, daher habe ich es gemacht. Dafür sind viele dankbar und ich erhalte oft sehr liebevolle Zuschriften, was mir zeigt, dass es richtig ist hier zu sein und mein Wissen mit anderen zu teilen.

      Hoffe, du hast auch die Kapseln damals ohne Titandioxid ausprobiert und auch die anderen Komponenten weggelassen, um zu sehen, ob es einen Zusammenhang gibt.

      In dem Sinne „Gedanken sind frei“ ist es jedem erlaubt offen seine Meinung zu sagen. Ich würde so und so niemanden überzeugen wollen. Ich biete nur an, Fragen zu beantworten, so gut ich das weiß. Entscheiden muss jeder selber, wie und ob er weitermacht.

      Ich wünsche dir jedenfalls von ganzem Herzen alles Gute!
      Ruth

    • #5987 Antworten
      berna
      Teilnehmer

      Im Netz kann man sooooo viel erzählen. Ich bin skeptisch geworden bei dir; ein inneres Gefühl, dem ich vertraue.

    • #5988 Antworten
      Rutschgerl
      Teilnehmer

      Das steht dir völlig frei!🧡

    • #7047 Antworten
      Bürgerin
      Gast

      Hallöchen,
      im Oktober 2021 habe ich endlich einen Arzt gefunden, der sich mit der Rimkusmethode richtig auskennt, dem ich vertrauen kann und seit dem 10.November 2021 nehme ich Rimkuskapseln ein.Nach 2 Wochen stellten sich auch schon die ersten Besserungen ein – die Hitzewallungen deutlich weniger, Konzentration wesentlich besser……Ende Januar 2022 wurde das Progesteron auf 100 mg und das Estradiol auf 0,8 mg erhöht. Nun habe ich seit Mitte März einen Hautausschlag am Hals und Dekolleté. Wegen des Juckreizes nehme ich jeden2.- 3. Tag eine Tbl. Cetirizin 10mg ein. Meine Frage lautet: Kann der Hautausschlag mit der Erhöhung zusammen hängen?

    • #7048 Antworten
      Rutschgerl
      Teilnehmer

      Hallo,

      kann ich mit nicht vorstellen. Was mal ein Arzt erwähnt hat, dass es an einer besseren Durchblutung liegen könnte, aufgrund Hormone. Eine Entgiftungsreaktion wurde auch erwähnt.
      Wurde irgendwas in den letzten Wochen verändert? Andere Einnahmen, Darmsanierung, Waschmittel, neues Kleidungsstück, was auch immer… Was ich noch im Umfeld mitbekommen habe, dass solche Reaktionen nach Corona-Impfung aufgetreten sind.

      Vielleicht fällt dir was in dem Zusammenhang ein, was auf dich zutreffen könnte?

      Viele Grüße,
      Ruth

      • #7049 Antworten
        Berna
        Gast

        Ich nehme fest an, dass der Hautausschlag damit zu tun hat. Mir erging es auch so und seitdem ich keine Rimkuskapseln mehr nehme, ist auch der Hautausschlag weg.

        • #7061 Antworten
          Rutschgerl
          Teilnehmer

          Berna, du hattest zertifizierte und nicht mit deinem Therapeuten darüber gesprochen? Oder mal in der Apotheke nachgefragt?
          Wer so überzeugt davon ist, dass es an den Kapseln liegt, sollte sie nur als Rimkus-Kapseln mit Olivenöl herstellen lassen und Zink-/Kupfergluconat, Vitamin D extra zuführen. Also im Ausschlussverfahren: Erst ohne, dann mit einer der Komponenten. Meine Haut ist so gut wie nie zuvor! Natürlich nicht von den ersten Wochen an. Ohne hatte ich Rosacea und auch so immer wieder paar rote, teils juckende Stellen. Woher auch immer das war.

          Viele Grüße,
          Ruth

    • #7062 Antworten
      Rutschgerl
      Teilnehmer

      P.S.: Berna, die Eingangsfrage hattest du damals schon beantwortet, fällt mir ein. Du hältst mich ja für „gekauft“ und „Rimkus“ für Geldmacherei. Daran lässt sich natürlich nichts ändern und ich hoffe dennoch, dass es dir besser geht. Rein vom Schreiben klingst du sehr bedrückt😪
      Dass sich nach einer Anfangsdosierung eine Ärztin nicht mehr meldet, muss dur unweigerlich das Gefühl geben. Kann dir niemand verdenken🤗

      Weiterhin alles Gute!
      Ruth

    • #7065 Antworten
      Berna
      Gast

      Rutschgerl, was bedrückt DICH?

    • #7066 Antworten
      Rutschgerl
      Teilnehmer

      Berna, mich nichtsSMILE

      Liebe Grüße,
      Ruth

    • #7067 Antworten
      Henriette
      Teilnehmer

      Guten Morgen Berna,
      Du hast am 29.10.2021 hier diesen Chat eröffnet. Du hast Deine Erfahrung mit den Kapseln in der Einstiegszeit mitgeteilt. Am Anfang steckt der Körper noch voll im Hormonmangelzustand. Plötzlich reagiert der Körper auf zugeführte Hormone. Uppps, damit muss er umgehen und da reagiert jeder anders. Es kann eine Erstverschlimmerung oder auch Verschlimmbesserung🙈 geben und da sagt verständlich mancher:“ oh nein, danke“,und gibt vorzeitig auf. Hier ist wie bei so vielem Geduld gefragt und Ausdauer. Wer dranbleibt, wird belohnt! Das hast Du doch auch gelesen(z.B. von meinen Betragen)? Zusätzlich ist bei Dir schiefgelaufen, dass Deine Ärztin nicht reagiert hat. Nun, wenn Du so nun kein Vertrauen mehr zu ihr hast, gibt’s ja noch andere….Du scheinst die Hoffnung nicht ganz aufgegeben zu haben, da Du weiterhin „hier im Hormonnetzwerk“ feste mitliest( sonst hättest Du Dich ganz rausgezogen aus diesem Thema).
      Es gibt Möglichkeiten in den Genuss dieser wunderbaren Behandlung zu kommen, egal wo Du wohnst!
      Ich wünsche schon mal ein schönes Wochenende
      🐘🙋🦋💃 Henriette

    • #7080 Antworten
      Bürgerin
      Gast

      Hallöchen,

      zunächst einmal Danke für die Antworten.
      Am vergangenen Mittwoch war ich bei meinem Arzt, der sich wieder 25min. Zeit für mich genommen hat. Bzgl. meines Hautausschlages sind mehrere Gründe möglich. Wir (Arzt und ich) tippen auf die Möglichkeit “ Tanz der Hormone „! Wie Henriette es ja schön beschrieben hat, der Körper muss sich erst Mal wieder zurechtfinden. Seit ich die Kapseln einnehme hat sich mein Leben auf jeden Fall positiv verändert. Ich möchte die R.- Kapseln nicht mehr missen. Ich glaube auch, dass alles seine Zeit braucht! Und wichtig ist der ärztliche Therapeut/- Therapeutin. Ich musste fast ein Jahr suchen. Liebe Berna , vielleicht war die Frauenärztin einfach nicht die Richtige für Dich. Versuch es doch noch einmal!! Ich arbeite im Gesundheitswesen ( Krankenschwester) und weiß um die vielen verschiedenen charaktere der Ärzteschaft. Als ich damals meinen Frauenarzt fragte ob er mir bzgl. der Rimkusmethode weiterhelfen könne erntete ich Hohn und Spott.

      Meine Werte sind okay. Da ich jetzt nach 10 Monaten wieder eine Blutung hatte ( in dieser Zeit nahm ich für eine Woche nur 1Kapsel ein ) wurde das Estradiol von 0,8 mg auf 0,6 mg gesenkt. Und die nächsten Kapseln sind dann transparent, d.h. ohne Titandioxid.

      Also ich bleibe dran und werde geduldig beobachten, was noch so kommt!!!🙌

    • #7081 Antworten
      Rutschgerl
      Teilnehmer

      Hallo Bürgerin,

      abwarten kann gut helfen!

      Blutung und Ö reduzieren? Ich hoffe, das war eine richtige Entscheidung…

      Möge sich der „Tanz der Hormone“ bald nur noch von seiner besten Seite bei dir zeigen🧡

      Viele Grüße,
      Ruth

      P.S.: Weil du von deiner Arbeit erzählst, könnte es evtl. einen Zusammenhang mit Corona-Impfungen geben? Ein Kollege ist nach der 3. betroffen und einige Kollegen haben im Familien- und Bekanntenkreis auch von Fällen berichtet, als er es uns erzählte.

    • #7083 Antworten
      Bürgerin
      Gast

      Hallo Ruth,

      ich arbeite in einer psychiatrischen Klinik. Ich kann Dir da leider nicht weiter helfen. Grüße und eine schöne Woche.

    • #7084 Antworten
      Rutschgerl
      Teilnehmer

      Hallo Bürgerin,

      wie meinst du mir weiterhelfen?
      Ich meinte es als Gedanken für dich, dass der Hautausschlag evtl. damit zu tun haben könnte, wenn sonst niemand weiß woher.

      Schöne Woche🙋🏻‍♀️
      Ruth

    • #7085 Antworten
      Bürgerin
      Gast

      Hallo Ruth,

      da habe ich Dich wohl mißverstanden🤔

      Dir auch eine schöne Woche !

    • #7086 Antworten
      Rutschgerl
      Teilnehmer

      Bürgerin, nichts passiert🤗

Anzeigen 17 Antworten schreiben
Antworte auf: Hautausschlag durch Rimkus Kapseln
Deine Information: