Menü Schließen

Einnahmepause der Rimkus-Kapseln

Anzeigen 5 Antworten schreiben
  • Author
    Artikel
    • #5095 Antworten
      Claudia.Maxi
      Teilnehmer

      Hallo alle zusammen,

      ich bin noch recht neu dabei und hätte heute mal eine Frage zur Einnahmepause, weil ich davon gelesen habe, mir aber meine Gynäkologin davon nichts gesagt hat.

      Ich nehme die Kapseln seit ca. einem Monat und hatte nach ca. drei Wochen schon eine Erhöhung, die ich jetzt abends nehme, die niedrigere Dosierung nehme ich morgens.

      Dosierung morgens:
      Estradiol: 0,40 mg
      Progesteron: 60 mg

      Dosierung abends:
      Estradiol: 0,60 mg
      Progesteron: 80 mg

      Jetzt hatte ich gestern eine kleine Schmierblutung, wirklich nur beim Abwischen am Toi-Papier bemerkt, also ganz wenig, jedoch nicht braun sondern schon rot.
      Da ich, wie gesagt, von Einnahmepause gar nichts wusste, frage ich mich jetzt, ob ich eine machen sollte? So kommt man doch mit dem Auffüllen gar nicht voran, wenn man alle drei Wochen sieben Tage pausiert, oder?
      Meine letzte Regel war im November letzten Jahres.

      Kann mich jemand aufklären, was es mit dieser Einnahmepause auf sich hat?

      Vielen Dank vorab und einen schönen Sonntag.

      Claudia

    • #5096 Antworten
      Rutschgerl
      Teilnehmer

      Hallo,

      eine Pause macht man, wenn „rot“ kommt und dann angepasst an die Blutungszeit. Spätestens 7. Tag abends beginnt man wieder mit der Einnahme.
      Bei Schmierblutung kannst du weiternehmen.

      Deine letzte Blutung liegt noch nicht so lange zurück, so dass es durchaus sein kann, dass noch eine Weile wieder Blutungen auftreten. Man wird dann in den meisten Fällen Progesteron erhöhen. Das ist bei dir ja schon in kurzer Zeit gut gesteigert worden.

      So unlogisch es klingen mag, das Auffüllen funktioniert auch mit Pausen.;-)

      Viele Grüße,
      Ruth vom Rimkus-Wohnzimmer

    • #5097 Antworten
      Claudia.Maxi
      Teilnehmer

      Hallo Ruth,

      vielen Dank für deine Antwort.

      Ich hatte es so verstanden, dass diese Pausen immer nach 21 Tagen gemacht werden sollen – ist dem nicht so? Ich habe bisher durchgenommen.

      Die „Blutung“ wird nicht mehr, es ist weiterhin nur etwas am Toi.-Papier zu sehen, zurzeit eher bräunlich – was mach ich denn da jetzt? Nehme ich die Kapsel heute Abend oder nicht? Bin gerade etwas ratlos 🙁

      Claudia

    • #5098 Antworten
      Rutschgerl
      Teilnehmer

      Man macht es z.B. die ersten 3 Monate, wenn eine Blutung schon länger zurückliegt. Du sagst, du hättest erst letzten November deine letzte Blutung und jetzt war es rot. Also setzt du ab. Dann nimmst du weiter. Kommt wieder rot absetzen, sonst nicht.
      Ich gehe davon aus, dass du in der Menopause bist?
      Die Blutungen werden weniger mit der Zeit, falls sie jetzt wieder auftreten. Ich hab schon viel hier davon geschrieben. Du findest sicher alle Infos.

      Es schadet nicht, wenn du mal eine Pause machst. Aber wie gesagt, so wie oben sind die offiziellen „Vorgaben“.

      Ciao, Ruth

    • #5099 Antworten
      Claudia.Maxi
      Teilnehmer

      Also, ich setze jetzt aber nicht für 7 Tage ab, oder? Nur so lange, wie die Blutung dauert.

      Ich weiß jetzt überhaupt nicht, ob es noch eine wird, da es momentan nur bräunliche Schmierblutung ist und meine Frage ist jetzt, nehme ich heute die Abendkapsel oder warte ich mal, ob es stärker wird? (Ich glaub, ich hab einfach Paranoia, dass die Hitzewallungen wieder losgehen 😉 )

      Ich könnte sie ja heute Abend und morgen früh mal weglassen und wenn bis morgen Abend sich keine Blutung eingestellt hat, nehme ich sie wieder, oder?

      Entschuldige meine Fragerei… ich habe auch schon viel gelesen, aber so richtig verstehe ich es noch nicht…

      Danke dir!!

      Claudia

      P.S. ja, ich bin in der Menopause.. hatte meine Blutwerte vor einem Monat in einem anderen Beitrag hier ins Forum geschrieben.

    • #5100 Antworten
      Rutschgerl
      Teilnehmer

      Sorry, aber ich habe zu viele Zuschriften und Beiträge auch hier, so dass ich nicht immer weiß, was wer mal irgendwan geschrieben hat.;-) Kein Problem, du kannst so oft Fragen wie du möchtest.

      Lt. Dr. Rimkus soll man immer mal absetzen, wenn man Rimkus 1, 2 Jahre nimmt. (So lange noch eine Blutung erfolgt.)

      Paranoia kenne ich auch. Pausen sind nicht das, was man gerne hat. Aber es wird besser.;-)
      Ich kann dir von meinen Erfahrungen berichten, ich habe auch immer noch Schmierblutungen, aber es ist deutlich reduziert, am Anfang hatte ich noch permanent Blutungen, im Abstand von teils 15-17 Tagen. Im ersten Jahr kann das noch ein „unruhiges Blutungsgeschehen“ sein. Wenn ich meinen jährlichen Krebsvorsorgetermin habe, setze ich bisher immer noch ab. Bei mir ist es so, nach Absetzen habe ich erst am 2., 3. Tag den Beginn der Blutungen. Auch wenn ich weitergenommen habe, kam die Blutung ‚durch‘.
      Also meine Meinung dazu: Du hast ja vor nicht allzulanger Zeit eine Blutung gehabt, es ist keine „alte“ Schleimhaut im Zweifelsfall vorhanden. Da die Grundregel heißt: Rot = Stop, würde ich einfach erstmal ganz normal weiternehmen. Entweder es gibt sich oder es zeigt sich eine Blutung, dann weißt du wie du reagieren sollst.

      cu

Anzeigen 5 Antworten schreiben
Antworte auf: Einnahmepause der Rimkus-Kapseln
Deine Information: