Menü Schließen

Allergie mit Rimkus Kapseln

Anzeigen 11 Antworten schreiben
  • Author
    Artikel
    • #5101 Antworten
      berna
      Teilnehmer

      Guten Morgen,
      Ich bin neu hier und habe die Frage und folgendes Problem:
      seit November 2020 nehme ich die Rimkus-Kapseln und habe seit Januar 2021 einen allergischen juckenden Ausschlag auf der Handoberfläche und am After: kleine juckende Pusteln.
      Vor der Rimkus Therapie nie Allergien gehabt.
      Was bedeutet das?
      Kurz meine Daten: 62 Jahre, seit 20 Jahren keine Eierstöcke und Gebärmutter wegen Tumor.
      Aktuelle Dosierung in den Rimkus Kapseln seit 11-2020: Estradiol: 0,50 mg / Progesteron: 60 mg / Vit. D3: 2000 / Kupfer: 0,05 mg / Zink: 35 mg.
      Könnt ihr mir weiterhelfen? Ich brauche Hilfe!
      Viele Grüsse

    • #5102 Antworten
      Rutschgerl
      Teilnehmer

      Hallo,

      das habe ich bisher bei Original-Rimkus-Kapseln noch nicht gehört. Was sagt der Hautarzt dazu?

      Viele Grüße,
      Ruth

    • #5106 Antworten
      Berna
      Gast

      Es hat was mit den Rimkus Kapseln und deren Inhalt zu tun, denn die Allergie begann damit.
      Was soll der Hautarzt denn tun? Einen Allergietest machen?

    • #5107 Antworten
      Rutschgerl
      Teilnehmer

      Ein Hautarzt kann sicher mehr dazu sagen, ist es ein Ekzem, ein Pilz oder was auch immer. Es kann auch sein, dass etwas zufällig gleichzeitig mit der Einnahme auftritt.

      Mir fallen folgende Möglichkeiten ein, die du versuchen kannst:

      – Es sind Original-Kapseln aus einer zertifizierten Apotheke, also ohne Zusätze, die nicht in eine Rimkus-Kapsel gehören?

      – Sind die Kapseln ohne Titandioxid? Wenn nicht, sie ohne bestellen.

      – Zink- und Kupfergluconat nicht in den Kapseln, sondern extra dazunehmen.

      – Analog bei Vitamin D auch.

      Ciao, Ruth

      • #5130 Antworten
        berna
        Teilnehmer

        Danke Rutschgerl,
        Frage vorab: bist du Administrator für den Rimkus Teil hier? Ich sehe die meisten Antworten kommen von dir. Was ist dein Hintergrund hier?
        Zu meinem Problem:
        – Es sind Kapseln aus der Askulap Apotheke in Moers. Weisst du ob die autorisiert ist?
        – Wie kann ich herausfinden, ob sie ohne Titandioxid sind?

        Ich nehme nun statt 2 Kapseln nur noch 1 und habe eine sehr hilfteiche Hautcreme gegen die Allergie gefunden: ( SENSICUTAN, frei von Cortison ); das hat geholfen und es juckt nicht mehr, ist am abheilen.
        Freu much auf Rückantwort und wünsche einen schönen Tag

        • #5131 Antworten
          Rutschgerl
          Teilnehmer

          Hallo berna,

          ich bin nur Anwenderin, der damals die Erfahrungen von anderen fehlte und hoffte, es werden hier mehr schreiben. Wenn ich mich für was entscheide, möchte ich möglichst alles darüber wissen.
          Irgendwann wurde mein Rimkus-Wissen mehr und mehr.;-) Dann habe ich auf Bitte von einigen noch eine Facebook-Gruppe gegründet, da es sowas noch nicht gab – und so kam eins zum Anderen mit der Zeit.

          Die Apotheken sind im Hormon-Netzwerk zu finden, wenn du auf den Button drückst oben.
          Aeskulap ist zertifiziert. Kapselhüllen, die weiß sind, sind mit Titandioxid. Durchsichtige ohne und dann aus Cellulose oder Gelatine in der Regel.

          1 Kapsel pro Tag ist dauerhaft keine Lösung, um gute Spiegel zu erreichen.

          Schönen Tag,
          Ruth

        • #5132 Antworten
          berna
          Teilnehmer

          Liebe Ruth,
          vielen Dank für dein Engagement, was hier echt total hilfreich ist!
          So, nun weiss ich auf jeden Fall, dass meine Kapseln mit Titandioxid sind, denn sie sind weiss und nicht durchsichtig.
          Bei der nächsten Herstellung werd ich das alles der Ärztin sagen: in meinem Fall möchte ich dann durchsichtige Kapseln ohne Titantrallala, , gefüllt nur mit Estradiol, Progesteron und Vit. D3.
          Liebe Grüsse, Bernadett

        • #5133 Antworten
          Rutschgerl
          Teilnehmer

          Freut mich, wenn ich helfen konnte!

    • #5116 Antworten
      Fee
      Teilnehmer

      Hallo,

      auch ich habe eine Unverträglichkeit der Rimkuskapseln ( aus zertifizierter Apotheke)
      Nachweislich davon bekomme ich davon schlimme Magen-Darmprobleme und musste Rimkus abbrechen.

      Fee

    • #5119 Antworten
      Rutschgerl
      Teilnehmer

      Hallo,

      hattest du welche mit Titandioxid? Man kann die anderen Komponenten auch zusätzlich nehmen und aus der Kapsel lassen.

      Allerdings kann es durchaus zu Reaktionen kommen, da sich die Schleimhäute wieder „durchsaften“.

      Gruß, Ruth

    • #5121 Antworten
      Fee
      Teilnehmer

      Wie beschrieben es waren zertifizierte Rimkuskapseln, also ohne Zusatzstoffe.

      Es gibt im Forum ja auch mehrere die das beklagen. Meiner Freundin bekommen aber die Rimkuskapseln.
      So unterschiedlich sind alle und das hat nichts mit durchsaften zu tun.

      Grüße Fee

    • #5123 Antworten
      Rutschgerl
      Teilnehmer

      Das hast du Missverstanden. Ich habe nicht von Zusatzstoffen gesprochen. Ich rede von üblichen Inhalten wie Zink- und Kupferglukonat, sowie Vitamin D.
      Eben bzgl. Kapselhüllen, wo schon einige von Problemen berichtet haben. Der Unterschied ist oft nicht bekannt
      Dennoch würde ich ein Anfangsgeschehen nicht überbewerten. Bis Werte passen, treten durchaus verschiedene Symptome auf. Unabhängig von der Kapsel, aber so mancher lässt dieses Argument nicht gelten. Auch hier gilt für mich: Jeder darf bei seiner Meinung bleiben.;-)

      Alles Gute weiterhin,
      Ruth

    • #5146 Antworten
      berna
      Teilnehmer

      Hallo in die Runde,
      Nun habe ich noch folgende Frage, vielleicht kann mir da jemand weiterhelfen: bei mir enthält eine Rimkus Kapsel ausser den Hormonen noch 35 mg Zink. Ich soll 2 Kapseln/Tag einnehmen, also sind das dann 70 mg Zink/Tag.
      Wie kann das angehen, wenn andere Quellen empfehlen, dass eine erwachsene Frau nur 7 mg/ Tag einnehmen soll? Ich nehme also mit 2 Rimkus Kapseln die 10-fache Menge ein.
      Ich möchte keine Zinkvergiftung bekommen!!!
      Was ist eure Erfahrung? Wieviel Zink enthalten eure Rimkus Kapseln?
      Grüsse in die Runde

    • #5147 Antworten
      Rutschgerl
      Teilnehmer

      Hallo,

      das ist die übliche Dosierung. Ich habe schon was dazu geschrieben, da die Frage öfter kommt. Hier kannst du es z.B. lesen: https://www.hormon-netzwerk.de/thema/zinkgluconat-dosierung/

      Guten Start in die neue Woche,
      Ruth vom Rimkus-Wohnzimmer

    • #5152 Antworten
      Berna
      Gast

      Ich werde die Rimkus Kapseln absetzen aufgrund der hohen Zinkwerte, aufgrund der Titankapsel und da sie bei mir eine Allergie hervorgerufen haben.
      Im 1. Gespräch mit der Frauenärztin wurde ich leider über diese Nebenwirkungen nicht aufgeklärt.
      Hier die Quelle zu Zink Überdosierung:
      https://www.curazink.de/alles-zu-zink/zink-ueberdosierung

    • #5153 Antworten
      Rutschgerl
      Teilnehmer

      Hallo,

      warum bestellst du dir nicht einfach welche ohne? Überdosierung durch die Kapseln kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.
      Aus meiner Sicht ist deiner Ärztin keinerlei Vorwurf zu machen. Warum auch? Das sind Rimkus-Kapseln, Jahrzehnte erprobt mit bestem Erfolg. Titandioxid (nicht Titan) ist in der Lebensmittelindustrie Standard, in Medikamenten.

      Viele Grüße,
      Ruth

Anzeigen 11 Antworten schreiben
Antworte auf: Allergie mit Rimkus Kapseln
Deine Information: