Menü Schließen

Hormontherapie in der Menopause und Brustkrebsrisiko – Ein Kommentar zur aktuell im LANCET publizierten Metaanalyse

Erschienen: 12 | 2019 Forum Komplementäre Onkologie / Immunologie

von Thomas Beck, Volker Rimkus

In der hochrenommierten Fachzeitschrift The Lancet ist kürzlich eine umfangreiche und vielbeachtete Übersichtsarbeit zum Thema Hormontherapie in der Menopause und Krebs erschienen. Es handelt sich dabei um eine profunde Metaanalyse von 58 Studien, rund 100.000 Krebsfälle bei etwa 500.000 Fällen insgesamt. Die Aussagen wiegen schwer, abweichende Positionen werden zukünftig keinen leichten Stand haben. Grund genug für das HormonNetzwerk der Arbeitsgemeinschaft Biologische Medizin e.V., das Studiendesign sowie die -ergebnisse kritisch zu prüfen.

Den ganzen Artikel lesen:

Hormontherapie in der Menopause hier downloaden


2 Kommentare

  1. Kathrin Burgsmüller

    Guten Tag, ich möchte mich als Heilpraktikerin intensiver in die Themenfelder einarbeiten, bitte teilen Sie mir mit, ob ich die Präparate, die in der Rimkus- Methode Anwendung finden ( Rimkus Kapseln …) verordnen darf oder dies ausschließlich den ärztlichen Kollegen vorbehalten bleibt.
    Zudem: Wie ist die aktuelle Planung für das Intensivseminar 1/2, angesichts der „ Corona- Situation“? Vielen Dank für Ihre Rückmeldung !
    Mit ftt er rundlichen Grüßen aus Hamburg
    Kathrin Burgsmüller

    • Dr. Dr. med. Thomas Beck

      Bitte unter den FAQ nachschauen!

      Ja, Sie dürfen unsere Kurse besuchen

      Nein, Sie müssen sich an die rechtlichen Vorgaben halten, und demnach dürfen ausschliesslich Ärzte Hormone verordnen

      Ja, die Seminare finden auf jeden Fall statt, wenn Präsenzseminar nicht möglich, dann als WebSeninar

      Beste Grüße und bis vielleicht einmal persönlich… ?

      Thomas Beck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.