Menü Schließen

Testosteron

Anzeigen 7 Antworten schreiben
  • Author
    Artikel
    • #6892 Antworten
      Pepe
      Teilnehmer

      Hallo
      Ich mache jetzt seit etwa einem Jahr dieTherapie, aber leider ist mein Testosteronspiegel immer noch niedrig. Mein Arzt und ich haben die Möglichkeit diskutiert, die Therapie mit Testosteron zu ergänzen.

      Hat jemand Erfahrungen damit? Kann es Nebenwirkungen geben?
      Beste Grüsse
      Peppe

    • #6893 Antworten
      Rutschgerl
      Teilnehmer

      Hallo Pepe,

      Wie sind denn deine Werte, sind sie denn optimal? Was heißt Testosteron noch niedrig?

      Ciao, Ruth

      • #6894 Antworten
        Pepe
        Teilnehmer

        Hallo Ruth
        wie Du sehen kannst, habe ich die Therapie fortgesetzt, danke für Deine Hilfe am Anfang des Terapie, ca, 4 ng/ml

    • #6895 Antworten
      Rutschgerl
      Teilnehmer

      4 ng/ml ist doch nicht so schlecht. Aber wie sind die anderen Werte, die sind entscheidender.
      Freut mich, dass du dabei geblieben bist!

      cu

      • #6898 Antworten
        Pepe
        Teilnehmer

        Hallo Ruth
        Danke und Entschuldigung, dass ich erst jetzt antworte, ich habe Deine Antwort erst jetzt gesehen.
        Ich werde mich Ende der Woche zurückmelden und Dir alle Werte übermitteln.
        Aber es scheint, dass ein Wert zwischen 7 und 8 ng/ml ideal wäre.
        Aber wäre es besser, das Testosteronpräparat zu verwenden oder besser nicht, weil es Nebenwirkungen gibt?

        LG Pepe

    • #6900 Antworten
      Rutschgerl
      Teilnehmer

      Hallo Pepe,

      wie gesagt, es geht erstmal um deine Werte, sind sie schon stabil in den Wertebereichen oder nicht und das für längere Monate. Ist das nicht der Fall, denkt man eher nicht daran Testosteron zu nehmen, sondern bringt die Werte in ein Optimum.
      Mir ist der Wert 5-7/8 ng/ml bei Progesteron bekannt. In dem Normbereich fühlen sich Männer meistens sehr wohl und sind gesund. Aber du kennst sicher die Wertebereiche und wie sie individuell variieren können.

      Auf bald,
      Ruth

      • #7070 Antworten
        Pepe
        Teilnehmer

        Hallo Ruth
        Es tut mir so leid, dass ich mich erst jetzt melde, ich hatte meinen Urlaub und ich habe auch meinen neuen Bluttest gemacht.

        die Ergebnisse, die ich heute erhalten habe<.
        Estradiol 13 pg/ml
        Progesteron nmol/l 3.25
        Testesteronng/ml 3.05

        LG
        Peppe

    • #7071 Antworten
      Rutschgerl
      Teilnehmer

      Hi Pepe,

      klasse, von dir zu hören! Du musst dich wahrlich nicht entschuldigen, für was denn?!

      Also umgerechnet auf Rimkus-Messeinheit wäre P 1,3 ng/ml.
      Waren die Vorwerte von P auch in nmol/l, nicht in ng/ml?
      Sowohl Ö als auch P ist außerhalb der Referenzbereiche und müsste gesteigert werden.
      Aber bei T wärst du bereits im unteren Bereich.

      Schönes Wochenende,
      Ruth

      • #7072 Antworten
        Pepe
        Teilnehmer

        Hallo Ruth
        Danke, ja nmol/l.
        Ich nehme jetzt 80 mg P und 0.20 mg Ö, Und ab nächster Woche beginne ich die Ergänzung mit bioidentischem T
        Es war für mich wichtig zu wissen, ob Du irgendwelche Erfahrungen mit Leuten hast, die DR. Rimkus Terapie mit P, Ö T machen. Ich habe gelesen, dass die Einnahme von T Nebenwirkungen haben kann. Aber ich muss es unbedingt ersetzen, weil der Mangel mir zu viele Probleme bereitet.
        LG
        Peppe

    • #7073 Antworten
      Rutschgerl
      Teilnehmer

      Pepe, du hast noch zu niedrige Ö- und P-Werte, warum willst du nicht mit deinem Therapeuten zusammen das versuchen? Das sind die wichtigsten Hormone. Die Umwandlung von ausreichend P führt im Laufe der Zeit zu genügend T. Mit der Zufuhr von T werden keine Erfolge erzielt, so lange Ö und P nicht im Normbereich ist. Wer redet dir ein, es liegt am T? Das mag für dich nicht optimal sein, aber liegt zumindest im Normbereich. Bei Ö und P fehlt allerdings noch ordentlich. Warum will der Arzt nicht einfach erstmal die Wertebereiche anstreben?

      Hatte ich schon gefragt, ob die Kapseln aus einer zertifizierten Apotheke sind?

      80mg P und 0,2mg Ö sind noch nicht das Ende der Fahnenstange.

      Gabe von T kann Blutdruck erhöhen, daher sollte nicht zu schnell gesteigert werden.

      cu

      • #7074 Antworten
        Pepe
        Teilnehmer

        Hallo Ruth

        Wie viel P und Ö sollte ich in meiner Situation deiner Meinung nach einnehmen?
        LG
        Peppe

    • #7075 Antworten
      Rutschgerl
      Teilnehmer

      Pepe, ich darf dir keine Dosierungen nennen, das darf nur dein Arzt. Ihr habt ja deine Werte, steigert einfach in entsprechenden „Etappen“ hoch, wie es dein Arzt sicherlich in den Intensivsemimaren erlernen konnte.

      Steigen Werte nicht entsprechend an, trotz entsprechender Dosierung (bei dir ist aber von der Dosis nach oben noch was offen), geht es entweder in die Richtung Darmprobleme, Vitamin- und/oder Mikronährstoffmangel oder Apotheke, Labor, wenn sie nicht zertifiziert sind. Auch bei zertifizierten Apotheken kann es Unterschiede in der Wirkung geben, dann könnte man eine der anderen z.B. ausprobieren. Aber das weiß dein Therapeut sicher alles.

      cu

      • #7076 Antworten
        Pepe
        Teilnehmer

        Hallo Ruth
        Vielen herzlichen Dank!!!!!!!!!!!!!
        LG & Nice Weekend!
        Peppe

    • #7077 Antworten
      Rutschgerl
      Teilnehmer

      Thanx, dir auch!
      Bis demnächst, hoffe ich.

Anzeigen 7 Antworten schreiben
Antworte auf: Testosteron
Deine Information: