Menü Schließen

Magenprobleme und Gesichtsschwellungen

Anzeigen 4 Antworten schreiben
  • Author
    Artikel
    • #1305 Antworten
      Regina
      Gast

      Hallo ich habe im Sommer diesen Jahres mit den Rimkus Kapseln begonnen . Nach Bluttest war das Progesteron auf 0.06 und Östrogen bei 80 ,fsh 52 .Die Einstiegsdosis war 80 Progesteron ,0,3 Östradiol Nach drei Monaten hatte sich alles gebessert .Der Progesteronwert war auf 4,5gestiegen ,Östrogen etwas gesunken auf 62 und der FSH war bei 31 .Leider habe ich ein verquollenes Gesicht bekommen und auch noch Magenprobleme .Jeden Morgen heftigen Durchfall . Daher meine Frage ,ob es nicht doch möglich ist die bioidentischen Hormone auch als Creme zu verwenden . Ich bin in sehr guter ärztlicher Betreuung und die Bluttest wurden vorschriftsmäßig nach acht Wochen durchgeführt .Ich würde daher gerne noch einen Versuch wagen nur Kapseln haben bei meiner Magenproblematik keinen Sinn . Liebe Grüsse Regina

    • #1306 Antworten
      Frau C
      Teilnehmer

      Ich hatte auch starke Magenprobleme. Nehme sie jetzt direkt nach dem Essen und seitdem keine Probleme mehr. Aber ich hatte diese Schwellung nicht.

    • #1863 Antworten
      Mirjma
      Gast

      Guten Tag,
      ich hätte eine Frage, und zwar hat mir meine Frauenärztin die Hormonkapsel verschrieben und ich nehme sie schon länger abends ein….Leider habe ich Magen Probleme und damit verbunden stillen reflux mit massiven Auswirkungen. Jetzt würde ich bitte gern wissen, ob die Hormon Kapsel abends eingenommen schädlich für den Magen sein kann????
      Würde mich sehr über eine Antwort freuen
      Danke
      LG
      Mirjam

    • #1866 Antworten
      Rutschgerl
      Gast

      Hallo Mirjam,

      ich bin nicht vom ‚Fach‘, nur eine völlig überzeugte Rimkus-Anwenderin seit Oktober 2017. Ich war bei einer Frauenärztin auf der Therapeutenliste und muss sagen, ich habe keine sehr guten Erfahrungen gemacht. Für meine Ärztin war es eine HET, auch die Angaben, die sie mir bzgl. Einnahmen machte, stimmten nicht mit der Literatur und den Hinweisen von Dr. Rimkus, sowie Dr. Beck überein. So wenige Hormone wie möglich, hörte ich auch.
      Was mir beim Lesen sofort in’s Auge gestochen ist, die Ärztin verordnet die Kapseln nur abends? Die übliche Einnahme ist morgens und abends je eine Kapsel. Sind es Original Rimkus-Kapseln von den drei zertifizierten Apotheken?
      Bei mir waren es keine Probleme, die ihr erwähnt, aber ich hatte Blutungen. Die Ärztin war ratlos und ich hatte laut Buch erkannt, die Dosis kann nicht stimmen. Allerdings wollte sie nicht auf meine Einwände eingehen. Letztendlich habe ich zu Dr. Beck gewechselt und ich hatte sofort das Gefühl, ich bin in den richtigen Händen.

      Zum Beitrag von Regina im November 2017 ist mir aufgefallen, dass die Rimkus-Normwerte, die mir bekannt sind, abweichen.
      Z.B. Progesteron 10-30 ng/ml, Östradiol 120-180 pg/ml. Vielleicht liegen die Symptome an der Dosierung?

      Wie gesagt, nur so Gedanken von einem Laien, aber vielleicht konnte ich ein wenig weiterhelfen.

      Ciao, Rutschgerl

    • #1867 Antworten
      Rutschgerl
      Gast

      P.S.: Blutwerte werden anfangs alle 3 Monate abgenommen. 2 Monate sind mir nicht bekannt.

Anzeigen 4 Antworten schreiben
Antworte auf: Magenprobleme und Gesichtsschwellungen
Deine Information: