Menü Schließen

Ganz am Anfang und keine Ahnung

Anzeigen 8 Antworten schreiben
  • Author
    Artikel
    • #756 Antworten
      SusiL
      Teilnehmer

      Hallo Herr Dr Beck
      Kurz zu mir , ich bin 47 Jahre alt und denke , dass ich schon seit Jahren ein Ungleichgewicht meiner Hormone habe , aber leider wurde das immer abgetan und herunter geredet . Ich wurde vor 18 Jahren an der Hypophyse operiert , Prolaktinom . Dies wird jedes Jahr kontrolliert und ist seit dem wieder völlig in Ordnung, . Ich muss keinerlei Medikamente diesbezüglich nehmen , doch habe ich gemerkt , dass es seit dem , nie wieder war, wie vorher .Sprich , Panikattacken und Angstzustände waren mal da und dann mal Jahre wieder nicht, ein ewiges hin und her der Befindlichkeiten .
      Nun bin ich ziemlich unsanft in die Wechseljahre geschubst worden , mit allen Begleiterscheinungen , die man sich vorstellen kann .
      Ich habe mich nun damit beschäftigen müssen , ob ich will oder nicht , denn ich möchte natürlich wieder ein normales Leben führen können .
      Wie schwer es ist , den geeigneten Arzt , als Partner dieser Zeit zu finden , habe ich gerade am eigenen Leib erfahren müssen , dass alleine ist schon traurig genug .
      Ich möchte nicht jammern , denn alles jammern bringt nix , ich möchte nur , die für mich beste Möglichkeit einer Behandlung ausschöpfen , die es mir ermöglicht , wieder ich selbst zu sein , der lustige , spontane und fröhliche Mensch , der ich vor diesem , für mich Hormonchaos , einmal war !
      Ich würde ihnen gerne meine Beschwerden einmal schildern , ich erwarte natürlich keine online Behandlung , aber einen Rat , wie und was ich nehmen sollte , denn leider sind alle Therapeuten auf ihrer Liste so weit weg , um dort eine Behandlung zu starten .
      Drum versuche ich gerade jetzt hier , endlich mal ein wenig weiter zu kommen , damit ich vielleicht dann auch mal mit einer Behandlung anfangen kann .
      Also meine Beschwerden sind
      Innere Unruhe
      Müdigkeit
      Gelenkprobleme ( Becken , Knie , Arme )
      Extrem trockene Haut ( innerhalb kurzer Zeit )
      Extreme schnelle Faltenbildung im Gesicht …..auffällig schnell ( älter wird man ja , dass ist mir bewusst )
      Inkontinenz
      Durchschlafschwierigkeiten
      Brennen von Zunge und Lippen
      Wenig Belastbarkeit
      Herzstolpern
      Sexunlust
      Das Gefühl neben mir zu stehen
      Konzentrationsprobleme
      Weinerlichkeit
      usw und so fort………..

      Ich schreibe Ihnen hierzu mal meine aktuellen Werte, vielleicht könnten sie sich das mal anschauen

      E2_R pg/ml <10
      PROG_R 0,9
      FSH_R 38,6
      LH_R 16,8

      Noch dazu zu sagen wäre, ich habe keine Gebärmutter mehr und habe von meinem Frauenarzt Gynokadingel 2 Hübe am Abend bekommen,mein Hausarzt sagt,dass geht so nicht , ich bräuchte auf jeden Fall auch Progesteron , in Form von Utrogest , einmal eine jeden Abend.Jeder sagt gerade etwas anderes , ich weiß im Moment gar nicht , was mir gut tut und wie ich es nun machen soll .
      Um einen Rat von ihnen wäre ich sehr dankbar.

      Mit freundlichen Grüßen
      Susanne Lehr

    • #760 Antworten

      Hallo Fr Lehr

      Sie schreiben hier einen Beitrag im FORUM des HormonNetzwerks, das ist eine öffentliche Plattform, in der sich Leute über die RimkusMethode austauschen.
      Sie finden hier aber KEINE ärztliche Beratung! Dies wäre auch gar nicht zulässig, weil für eine ärztliche Beratung der DIREKTE ARZT- PATIENTEN- KONTAKT die unbedingte Voraussetzung ist. (Das ist ja auch vollkommen richtig, man muß sich persönlich kennen lernen und einen unmittelbaren Eindruck gewinnen können.)

      Wenn Sie eine ärztliche Beratung wünschen, müssten Sie sich in einer unserer Praxen einen Termin geben lassen.
      Unter http://www.hormon-netzwerk.de/Therapeutenliste
      finden Sie die von uns zertifizierten Therapeuten, die sich qualifiziert haben und die Sie gut beraten können.
      Sofern Sie bei mir persönlich einen Termin wünschen, müssten Sie in meiner Praxis in München oder Baden Baden anrufen.

      Guten Erfolg!

      DDr Beck

    • #762 Antworten
      SusiL
      Teilnehmer

      Hallo Herr Dr Beck
      Erst einmal vielen , lieben Dank für die super schnelle Antwort .
      Ich würde nur zu gern in ihre Sprechstunde kommen ,aber ich denke , dass es mein Geldbeutel leider nicht zulassen wird.
      Deshalb meine Frage an Sie , gibt es Fachärzte , die , die Rimkus Methode praktizieren und dieses durch gesetzliche Krankenkassen abgesichert ist ?
      Ich bin einfach nur ehrlich und ich denke, dass sich das eben nicht jeder leisten kann , was natürlich schade ist .
      Liebe Grüße

      Susanne Lehr

    • #765 Antworten
      SusiL
      Teilnehmer

      Hallo Herr Dr Beck
      Wollte sie nur informieren , dass ich nächste Woche mit der Rimkus Therapie beginne 🙂
      Mein Heilpraktiker , bei dem ich erst seit kurzem bin , praktiziert diese Methode schon jahrelang,, das wusste ich aber nicht .
      Er behandelt streng nach Rimkus , also genau wie es sein sollte .
      Bin gespannt und freue mich nun darauf .
      LG
      Susanne Lehr

    • #766 Antworten
      SusiL
      Teilnehmer

      Hallo Herr Dr Beck
      Schon wieder ich,Entschuldigung.
      Nur eine kurze Auskunft , mit wieviel Euro müsste ich denn rechnen , wenn ich zu ihnen komme , schon mit allen meinen aktuellen Blut werten ?
      Habe mir auf ihrer Homepage ihre Videos angeschaut und ohne jetzt hier schleimen zu wollen , finde ich sie einfach sehr vertrauenserweckend und würde mich trotzdem gerne noch von ihnen beraten lassen !
      Ich denke einfach , dass sie sehr erfahren sind und ihre Meinung wäre mir sehr wichtig .
      Liebe Grüße
      Susi

    • #767 Antworten

      Hallo Susi,

      wenn Sie zu mir kommen wollen, dann läuft das nach einem bestimmten Muster ab: zuerst findet das Anamnese-Gespräch statt, in der Regel gut eine Stunde, oft auch länger. Dann kommt die körperliche Untersuchung und meist eine Blutabnahme. In der Regel liegen wir damit bei 350 bis 450 Euro (je nach Umfang der Blutabnahme).
      Allerdings nehmen wir aktuell keine neuen Patienten auf, da wir mit den Erstterminen schon im Juli sind. Nach Ostern vergeben wir aber wieder neue Termine.

      Besten Gruß!

      Dr. Beck

    • #768 Antworten
      SusiL
      Teilnehmer

      Vielen Dank für die Info , dann werde ich nun erst einmal mit meinem Heilpraktiker zusammen beginnen , denn so lange kann ich natürlich nicht mehr warten .
      Ich hoffe für mich , dass das dann alles so seine Richtigkeit hat , wie wir beginnen .
      Vielen Dank und bis zu einem Termin bei Ihnen .
      Grüße
      Susi

    • #792 Antworten
      SusiL
      Teilnehmer

      Hallo Herr Dr Beck
      Ich nochmal und ich weiß,sie dürfen hier nicht beraten , aber vielleicht haben sie eine Meinung dazu .
      Habe bis ich vor zwei Wochen mit den original Rimkuskapseln
      Estradiol 0,5 mg
      Progesteron 50 mg
      Zinkglukonat 35 mg
      Kupferglukonat 0,05 mg
      Vitamin D3 2000 i.E
      Olivenöl 169 mg
      angefangen habe ,drei Wochen vorher nur Gynokadingel verwendet .
      Unter diesem gingen meine Beschwerden , vor allen Dingen extreme innere Unruhe weg .
      Jetzt nachdem ich die Kapseln nehme , ist vor allen Dingen das extrem aufgekratzt sein , extrem wieder da .
      Ich fühle mich wie komplett unter Strom.
      Mein Therapeut hat mir zum Anfang nur eine Kapsel verordnet dann nach einer Woche morgens und abends eine.Und alles wird noch schlimmer.
      Ich versteh so langsam die Welt nicht mehr und würde am liebsten wieder absetzen , mein Therapeut ist im Urlaub und ich weiß nicht wie ich mich nun verhalten soll.Ist solch eine Reaktion denn normal ?

      Liebe Grüße an sie und Schöne Osterfeiertage

      Susi

    • #922 Antworten
      SusiL
      Teilnehmer

      Sehr geehrter Herr Doctor Beck
      Noch immer bin ich dem Hormon Chaos ausgeliefert,leider.
      Das mit meinem Heilpraktiker hat so gar nicht funktioniert.
      Ich bin ein sehr ehrlicher und offener Mensch,was denke ich nicht negativ ist.
      Meine Frage an Sie, wie kann ich es mir leisten ,zu Ihnen zu kommen ,um mich von Ihnen behandeln zu lassen?
      Gibt es eine Möglichkeit von Ratenzahlungen bei Ihnen oder lehnen sie das gleich von vorn herein ab?
      Ich frage nur,denn auf einmal kann ich das nicht bezahlen,da ich nicht so viel verdiene.
      Aber so kann es nicht mehr weiter gehen,es wird einfach nicht besser so.
      Ich möchte,dass es mir wieder gut geht und ich denke,sie sind der richtige, der da einen Durchblick hat.
      Ich schäme mich auch nicht,dass hier öffentlich zu fragen,denn ich denke,es geht mir nicht alleine so.
      Doch glaube ich zu wissen,dass sie auf diesem Gebiet der erfahrenste sind und ich wünsche mir nichts mehr,als eine Beurteilung von Ihnen.
      Ich bin einfach nur ehrlich und hoffe nicht,sie finden das nun unverschämt oder gar blöde,dass ich sowas frage.
      Liebe Grüße
      Susi

Anzeigen 8 Antworten schreiben
Antworte auf: Ganz am Anfang und keine Ahnung
Deine Information: