Menü Schließen

EINLADUNG an alle MItglieder des Hormonnetzwerks

Anzeigen 16 Antworten schreiben
  • Author
    Artikel
    • #869 Antworten

      Sehr geehrte Kollegen und Kolleginnen,

      Sie sind sehr herzlich eingeladen, sich hier auf dieser Plattform miteinander/untereinander auszutauschen. Dieses INTERNE Forum / NUR FÜR MITGLIEDER erlaubt Kollegen, sich untereinander auszutauschen und auch Fragen zu stellen, die nicht für die Öffentlichkeit (und nicht für Patienten) einsehbar sind. Sie sind herzlich zum kollegialen Austausch willkommen!

      Bitte helfen Sie uns, zunächst Ihre Mitgliedschaft zu überprüfen.
      Danach können Sie sich registrieren und wir können Sie für den geschützten Bereich freischalten.
      Bitte schreiben Sie uns dazu eine Mail mit Ihrem Benutzernamen mit der Bitte um Freischaltung nach der Registrierung.
      UND ERST DANACH HABEN SIE ZUGANG ZUM GESCHÜTZTEN INTERNEN BEREICH.

      INFO/ACHTUNG geschützter Bereich/MITGLIEDER/INTERNER BEREICH:
      Alle weiteren POSTs die hier stehen, sind NICHT der GESCHÜTZE BEREICH! Weil das hier ja für alle einsehbar ist. Der geschützte Mitgliederbereich ist erst dann zugänglich, wenn Sie registriert und sich dann DORT eingeloggt haben!

      Guten Erfolg!

      Thomas Beck

    • #871 Antworten
      Dr. med. Stella Deckers-Figiel
      Gast

      Guten Tag,

      Vielen Dank für die Einladung in den geschützten Bereich. Ich habe mich sehr gefreut, am letzten Wochenende von dieser Möglichkeit des kollegialen Austauschs zu hören.

      Eine kleine Anregung: Vielleicht würden mehr Kollegen das interne Forum nutzen, wenn es auf den ersten Blick ersichtlich wäre, dass es sich an dieser Stelle um einen ausschliesslich für Therapeuten zugänglichen Bereich handelt.

      Möglicherweise wäre eine Umbenennung in „Geschützter Bereich – nur für Therapeuten des Hormonnetzwerks“ denkbar, dass auch jemand, der nichts von dieser Möglichkeit weiss, dieses sofort erfassen kann.

      Viele Grüsse aus der Schweiz,

      Stella Deckers-Figiel

    • #872 Antworten
      Olaf
      Verwalter

      Hallo an Alle,
      Dies hier ist nicht der „Geschützter Bereich – nur für Therapeuten des Hormonnetzwerks“ !!!!!
      Wie oben beschrieben bekommen Sie erst Zugang dazu wenn sie sich registrieren und sich anschließend per E-Mail melden und um die Freischaltung bitten. Erst dann sehen sie überhaupt den geschützten Bereich, und dann auch immer nur wenn sie sich hier einloggen.

      Das ist so leider notwendig, nur so ist ein geschützter Bereich zu realisieren, nur so können wir gewährleisten das die Thearpeuten dort auch wirklich unter sich sind.

      Vielen Dank für Ihr Verständnis, Olaf Bosch (Webmaster)

    • #874 Antworten

      Lieber Herr Bosch,

      Das habe ich gerade versucht. Bin eingeloggt und sehe den Geschützten Bereich nicht.
      Mache ich was falsch?

      Lg,

      S.Deckers-Figiel

    • #876 Antworten
      Olaf
      Verwalter

      Jo, und da ich das jetzt weiß konnte ich sie jetzt frei schalten, weil das noch fehlte: „und sich anschließend per E-Mail melden und um die Freischaltung bitten. Erst dann sehen sie überhaupt den geschützten Bereich“

      Nun sollte alles klappen 🙂

    • #877 Antworten

      Vielen Dank, jetzt klappt es.

      Das ganze Procedere ist m.E. jedoch etwas kompliziert, es verwundert mich also nicht, dass sich bisher recht wenige hierher verirrt haben.

      Aber gut.

      Nochmal danke.

    • #900 Antworten
      Alchemilla
      Teilnehmer

      Hallo und guten Tag in die noch kleine Runde!
      Ich freue mich, dass es mit diesem Forum eine Möglichkeit gibt, Dr. Dr. Beck und Dr. Rimkus etwas zu entlasten.
      Folgende Beobachtung möchte ich gern mitteilen und würde mich über Ihre/Eure Erfahrungen diesbezüglich freuen.
      Seit mittlerweile 2 Jahren therapiere ich in meiner Praxis nach der Rimkus-Methode.
      Patientinnen, die seit geraumer Zeit, Monate bis Jahre, keine Blutung mehr hatten und nach 2-3 Monaten der Kapseleinnahme eine richtig starke Blutung (keine Schmierblutung) haben, rufen mich verunsichert an. Ich erinnere dann zuerst an das Erstgespräch, in dem ich auf diese Symptomatik stets hinweise. Das also die Schmierblutung aufgrund Progesteronmangels auftreten kann. Bei einer richtigen Blutung erkläre ich, dass sich altes Endometrium löst und der Organismus aufgrund der Helfer Östrogen und insbesondere hier Progesteron in die Lage versetzt wird, sich zu reinigen. Die Patientin möge sich die Blutungstage bitte notieren und gegebenenfalls noch einen weiteren Monat warten und beobachten. Wenn sich die Symptomatik nicht bessert, empfehle ich einen Besuch beim Gynäkologen. Oftmals wird danach berichtet, dass nichts Auffälliges gefunden wurde.
      Frage in die Runde: Was passiert da genau? Oftmals berichten die Patientinnen von einem starken Ziehen in der Leiste.

      • #2199 Antworten

        Hallo Alchemilla

        sofern diese Frage im GESCHÜTZEN MITGLIEDERBEREICH / Internes FORUM gestellt werden soll, bitte dafür registrieren/ANMELDEN und dann Ihre Frage dort posten.
        SIe sehen den INTERNEN MITGLIEDERBEREICH also erst, wenn sie sich dafür registriert haben und freigeschaltet wurden.
        Hier kann jeder Ihre Frage lesen, das ist also NICHT DER GESCHÜTZE BEREICH.

        Beste kollegiale Grüße und bis bald im INTERNEN MITGLIEDERBEREICH!

        Thomas Beck

    • #1058 Antworten
      mettelie
      Teilnehmer

      Hallo,

      ich benötige dringend Rat.
      Ich bin neu hier &,hoffe mein Beitrag kommt an die richtige Stelle.

      Ich bin 42 Jahre, und habe seit 5 Jahren keinen Zyklus.
      Meine Frauenärztin hat mir damals , als der Zyklus unregelmäßig zunächst War die Qlaira,verschrieben.
      Ich bin irgendwie in Ängste gerutscht. Hatte ich damals keinen Haarausfall (leicht dünner werdend )und keine Beschwerden.
      Dann habe ich die Angeliqe bekommen….dann einmal Gynokadingel+Chlormadion…alles immer für 3 M9nate..dann wieder abgesetzt. ich weiß nicht warum mir meine Gyn..ständig andere verschrieben hat. zuletzt die LaFamme..
      durch das an/absetzen sind meine Haare komplett zerszort. mein Pony ist ausgrfallen, kurze Häarchen, wachsen nur nach und ich habe ganz fahle trockene Haut, Augenrinfe, Schuppen.:-( sehr schlimm.
      Die Qlaira habe ich anfängt gut vertragen.
      Jetzt sagt der Dermatologe dass bei mir der erbmuch/androg. Bedingte HA, sich entwickelt gaz.
      Pony, trockene Haut habe ich seit 5 Monaten und es wird immer schlimmer.

      ich War bei einer Heilpraktikerin diese hat mir glanulaeF, verschrieben, das soll die Hormondrüsen,über die Schilddrüse, regulieren.
      Kennen sie GlandulaeF,ich habe es wieder abgesetzt..mein Pony hat sich Verschlechtertt durch eine 2 wichtige Abbruchblurung.
      KÖNNEN SIE MIR bitte helfen, und sagen ob ich in den Wechseljahren bin, oder warum der Zyklus so früh aufgehört hat?
      Was die richtige Behandlung wäre ?

      Meine blutwertesindvomJanuar2017:

      Zink:0.58//Normwert:0.70-1.50

      LH36.5//Norm2.0-20.0
      Fsh54//2-20
      Estradiol:130//norm30.0-600
      Progesteron:0.20//0.00-40
      Amh0.03//0.10-5
      shbg78//18-144
      dehydrostesterin158//24-368
      freies Testesteron:9.00
      Gesamt testeron0.45

      tsh0.95
      ft35.50//3.30-6.00
      ft414.50//7-21.10

      waren hier Hormone mit an androg neu die richtige wahl??auch wegen den Haaren??
      Wäre GlandulaeF,homaephatisch noch eine Chance trotz langen Ausfall des Zyklus…

      über eine Antwort wäre ich dankbar.
      freundliche Grosse
      mettelie

    • #1310 Antworten
      Heidi Krings
      Gast

      Sehr geehrte Damen und Herren , bin inzwischen 66 Jahre alt und nehme schon lange Hormone ein ,erst die Anibaypille dann ab meinem 40.Lebensjahr verschiedene Hormone. Aktuell jetzt 2 mg Gynokadin plus 100mg Utrogest.Möchte gerne Ausschleichen, wie mach ich das? Habe inzwischen eine Östrogendominaz mit allen Begleiterscheinungen. Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen. Ihre Heidi Krings

    • #1311 Antworten

      Sehr geehrte Fr Krings,

      Bitte nutzen Sie die Suchfunktion auf unseren Seiten, da werden Sie viele einschlägige Informationen finden.
      http://www.Hormon-Neztwerk.de
      http://www.BeckDoc.de

      Generell empfehlen wir, Hormone NICHT auszuschleichen, sondern wir empfehlen einen unmittelbaren Austausch synthetischer Hormone gegen natürliche human- identische Hormone, um ein Abfallen der Hormonspiegel zu vermeiden und damit auch die entsprechenden „Hormon- Entzugssymptome“ zu vermeiden…

      Eine „Östrogendominanz“ gibt es nicht, auch wenn verschiedentlich davon berichtet wird, da in jeder Lebenssituation der Spiegel des Östrogens natürlicherweise immer NIEDRIGER ist als der Spiegel von Progesteron.
      Das Missverständnis kommt meist daher, daß den Kollegen nicht klar ist, daß Östradiol in PIKO-gramm pro milliliter gemessen wird, Progesteron aber in NANO-Gramm pro Milliliter – und das ist um den Faktor 1000 mehr!

      Mit bestem Gruß!

      Dr Beck

    • #1856 Antworten
      Ulrike König-Gläser
      Gast

      Hallo Herr Administrator,
      ?önnten sie mich bitte freischalten?

      Herzliche Grüße

      Ulrike König-Gläser

    • #3325 Antworten
      Rosi
      Teilnehmer

      Hallo lieber Admin,
      ich bitte auch um Freischaltung.
      LG

    • #3809 Antworten
      Jens Heitmüller
      Gast

      Moin, bitte um Freischaltung für das Interne Forum / Mitgliederbereich,
      der von mir bei der Registrierung angegebene Benutzername ist: Jens

    • #3818 Antworten
      Olaf
      Verwalter

      Hallo Herr Heitmüller,
      ich hab sie soeben frei geschaltet, beim nächstem Login sehen sie auch den internen Bereich.

    • #4891 Antworten
      Vega
      Teilnehmer

      Ein schönen Guten Abend aus Hamburg! Mein Name ist Svetlana Herdt. Ich bin Gynäkologin, habe eigene Praxis und arbeite sehr erfolgreich nach der Rimkus Methode. Meine Patienten/ innen sind begeistert! Dafür bedanke ich mich herzlichst bei Herrn Dr. Rimkus und Herrn Dr. Beck. Ich bitte um Freischaltung für das Interne Forum / Mitgliederbereich. Vielen Dank! Mit freundlichen Grüßen! S.Herdt
      P.S. Bleiben sie alle gesund!

    • #4893 Antworten
      Olaf
      Verwalter

      Hallo Vega,
      ich hab sie soeben für den internen Bereich frei geschaltet, beim nächstem Login sollten sie diese finden.

    • #5290 Antworten
      Sheila12
      Teilnehmer

      Hallo, ich habe mich gerade registriert und bitte um Freischaltung für das Interne Forum / Mitgliederbereich,
      mein Benutzername ist: Sheila12. Vielen Dank 🙂

Anzeigen 16 Antworten schreiben
Antworte auf: EINLADUNG an alle MItglieder des Hormonnetzwerks
Deine Information: