Menü Schließen

Dosis zu hoch? Müdigkeit/Antriebslos

Anzeigen 2 Antworten schreiben
  • Author
    Artikel
    • #1064 Antworten
      Anonym
      Inaktiv

      Hallo Dr. Beck,

      erhoffe mir direkt von Ihnen eine Antwort. Ich (49 J./w.) nehme bereits seit 3 Jahren die Rimkus-Kapseln. War lange Zeit sehr zufrieden. Mein Estradiolwert lag am Anfang bei 0 und wurde durch die Therapie auf 10 angehoben (Dosierung Anfang 0,3 – später 0,5 Estradiol/100 mg Progesteron). Das Befinden war gut und ich wollte eigentlich bei der letzt genannten Dosierung bleiben. Meine Therapeutin empfahl mir jedoch eine höhere Dosierung. Nehme nun seit einigen Monaten 0,9 Estradiol und 200 mg Progesteron (zusammen abends). Meine aktuellen Werte: Estradiol 15,7 / Progesteron 4,6. Ich fühle mich mit der neuen Dosis überhaupt nicht wohl. Bin antriebslos und müde. Ich ärgere mich, dass ich auf den Vorschlag der Therapeutin eingegangen bin, obwohl es mir eigentlich gut ging. Habe zusätzlich noch mit sehr schlechter Haut zu kämpfen (Akne).
      Wie ist Ihre Einschätzung? Ich würde mich über eine Antwort von Ihnen freuen.

    • #1065 Antworten

      Hallo Annatonia

      ja das klingt nicht optimal. Auf jeden Fall ist es wichtig zu beobachten, wie es einem unter der Behandlung geht.
      Die Dosierung wird nach zwei Kriterien festgelegt:
      a) zum einen Ihr persönliches Befinden (es geht Ihnen nicht gut, zunehmende Müdigkeit und schlechte Haut) und
      b) zum anderen die Blutspiegel der Hormone.
      Wir können regelmäßig beobachten, daß es den Patienten gut geht, wenn die Hormone in grünen Korridor liegen, wenn also die Werte normal sind.
      Wenn nun Ihre Behandlerin die Doseirung erhöht, dann deswegen weil Ihre Blutspiegel zu niedrig waren.
      Dabei werden die Hormone aus guten Gründen ZWEIMAL täglich eingenommen, wenn nämlich die gleiche Dosis auf zweimal verteilt wird, dann ist die Einzeldosis viel niedriger – und es kommt auch viel seltener zu unerwünschten Wirkungen. Zum anderen wirken die Hormone ja unterschiedlich und so kann ein hohes Progesteron vermehrt müde machen. Und ein zu niedriges Östradiol kann schlechte Haut (Akne) verursachen.
      Ich würde also grundsätzlich auch meinen, daß Sie eine Dosiserhöhung brauchen, weil Ihre Hormonspiegel zu niedrig waren.
      Aber ich würde die Hormone auf zweimal täglich verteilen und dann sollten die Nebenwirkungen von zuviel Progesteron aufeinmal (Müdigkeit) und von insgesamt zuwenig Östradiol (schlechte Haut) sehr schnell zurück gehen.

      Guten Erfolg!

      DDr Beck

    • #1066 Antworten
      Anonym
      Inaktiv

      Hallo Herr Dr. Beck,

      vielen Dank für die sehr schnelle Antwort!
      Ich werde mit meiner Ärztin darüber sprechen und hoffe, dass alles wieder in den grünen Bereich kommt.

      Ihnen noch einen schönen Tag

      Vielleicht bis bald mal 🙂

      annatonia

Anzeigen 2 Antworten schreiben
Antworte auf: Dosis zu hoch? Müdigkeit/Antriebslos
Deine Information: