Menü Schließen

Absetzen Kapseln nach 5 Jahren

Stichwörter: 

  • Dieses Thema hat 2 Antworten sowie 3 Stimmen und wurde zuletzt vor Vor 1 Monat von Syna aktualisiert.
Anzeigen 2 Antworten schreiben
  • Author
    Artikel
    • #10434 Antworten
      Magnolia7
      Teilnehmer

      Liebe Alle,

      fünf Jahre habe ich nun bio-ident. Progesteron genommen.
      Ich habe Östradiol nie vertragen. Habe ein sehr sensibles Körpersystem, und kam jedoch mit 150mg P sehr gut klar.

      Aus verschiedenen Gründen (die ich hier nicht besprechen kann/möchte) habe ich die Kapseln abgesetzt. Bin langsam vorgegangen und habe NICHT abrupt aufgehört.

      Seitdem fühle ich mich jedoch absolut miserabel. Unglaublich starke Körperschmerzen, juckende und fettige Gesichts- und Kopfhaut, und eine starke innere Unruhe, Schwindel, zu kurzer Schlaf. Keine Hitzewallungem.
      Seit 4 Wochen geht das nun so.

      Bitte können diese starken Erscheinungen „normal“ sein, und pendelt es sich irgendwann ein?
      Würde mich sehr freuen über Eure Erfahrungen. Und vielleicht ein wenig Ermutigung.

      Ich bin 57 und 5 Jahre post-meno.

      Lieben Dank!

    • #10436 Antworten
      Henriette
      Teilnehmer

      Hallo Magnolia,

      quasi gleich alt und im vergleichbaren Postmeno wie Du, hast Du 5 Jahre Hormone zugeführt und aufgefüllt. Eine lange Zeit, die (sorry, wenn ich das aus den paar Infos „rauslese“) wohl nicht nach der RimkusErgänzungsMethode erfolgte? Weil da wäre doch immer wieder mit Blutabnahme die Dosis angepasst worden? Auf jeden Fall ist jetzt durch das Absetzen der Körper wieder in den Mangel gebracht, das er dir durch erneute Mangelzustände „zeigt“. Östrogen nicht vertragen? Kann das bei bioidentischen Hormonen überhaupt sein? Liegt evtl. an falscher Dosis? Ich denke an das Beispiel, das hier im Forum immer wieder genannt wird: mit dem korrekten optimalen Anpassen der Dosis mit Hormonen ist es wie bei Diabetikern. Insulin muss gut eingestellt sein und „nicht nach Gusto und Verdacht“ genommen werden (meine Mutter hatte über 40 Jahre Diabetes und ist mit Insulin unvernünftig vorgegangen🙈….). Ich hoffe, Du verstehst den Vergleich und er hilft Dir weiter. Beste Grüße (gesendet vom Friseur unter der Haube).
      Henriette 💐💇🦋

    • #10437 Antworten
      Syna
      Teilnehmer

      Liebe Magnolia, willkommen hier!

      Leider, leider kann niemand von uns sagen, wie es sich bei Dir entwickeln wird.
      Aber ohne Hormone bist Du jetzt da angekommen, wo viele Frauen stehen, die keine Hormone nehmen.
      Du bist mitten drin, im Sturm des körperlichen und seelischen Seins ihne Hormone.

      Bei manchen Frauen bessern sich Symptome – mit Anti-Stress Management, pflanzlichen Supplemts, Yoga, Kraftsport, passende Ernährung dies und das, was man alles tun kann. Bei anderen – wie zum Beispiel meiner Mama – bleibt es und es ist mühsam (sie ist einfach sehr alt, damals gab man nur synth. Hormone, etc…. sie bedauert es sehr).

      Schleicht man Hormone aus, setzt sie ab.. kommt man leider zurück in die Realität.

      Ich wünsche Dir, Du findest Deinen Weg, damit umzugehen – und natürlich muss niemand etwas schreiben, was er / sie nicht möchte. Drücke Dir die Daumen! Liebe Grüße Syna

Anzeigen 2 Antworten schreiben
Antworte auf: Absetzen Kapseln nach 5 Jahren
Deine Information: