Menü Schließen

verstärkte Geheimratsecken und dünneres Haar im Scheitelbereich

Anzeigen 1 Antwort schreiben
  • Author
    Artikel
    • #636 Antworten
      Haarspange
      Teilnehmer

      Sehr geehrter Herr Beck,

      bin weiblich 57 Jahre,

      kann es einen Zusammenhang mit der Einnahme von DHEA 50mg und typisch männlichen Haarproblemen geben?

    • #637 Antworten

      Hallo „Haarspange“,
      Der Haarwuchs wird von vielen Faktoren gesteuert/ beeinflusst:
      – Veranlagung (Gene)
      – Ernährung
      – Durchblutung
      – Eisenspiegel
      – bestimmte Mineralien ( zb Zink, Selen…)
      – Vitamine (B-Vitamine…)
      – und eben auch die Sexualhormone
      Bei den Sexualhormonen kommt es auf das Verhältnis von Testosteron und Östradiol an (deswegen haben Männer mehr Haarausfall als Frauen, weil Männer höheres Testosteron haben).
      Wenn DHEA eingenommen wird, das ein Testosterinvorläufer ist, dann wird damit das Testosteron erhöht und das kann dann auch Auswirkungen aus den Haarwuchsmittel haben.
      Das ist zwar selten, aber möglich.

      Mit bestem Gruss
      DDr Beck

Anzeigen 1 Antwort schreiben
Antworte auf: Antwort #637 in verstärkte Geheimratsecken und dünneres Haar im Scheitelbereich
Deine Information:




Abbrechen