Menü Schließen

Anti-Aging Creme

Anzeigen 29 Antworten schreiben
  • Author
    Artikel
    • #625 Antworten
      Silvia
      Teilnehmer

      Hallo an Alle,
      ich warte auf meine Rimkus-Tabletten, welche ich hoff. bald erhalten werde und habe vorweg die wunderbare Antig-Aging Creme, wie auf Ihrer HP oder im Buch ‚die Rimkus-Methode für die Frau‘ beschrieben selbst gemacht. Es war wirklich kinderleicht und ist sicher bedeutend günstiger als fertig zu kaufen und macht obendrein noch Spaß 😉
      Nun meine Frage dazu. Kann man diese -wirklich angenehme Creme- tatsächlich immer zusätzlich, also zu der Rimkus-Therapie anwenden und wie oft täglich und auf allen x-beliebigen Körperstellen, also z.B. auch auf der Brust anwenden?
      Ich freue mich sehr auf eine Antwort. Vielen Dank+Herzliche Grüße

    • #640 Antworten

      Hallo
      Ja, sie dürfen die Creme jederzeit und überall anwenden, insbesondere auch auf Brust und Genitale.
      Wenn vor allem die Brust im Vordergrund steht, dann können wir (Rimkusärzte) dafür eine speziell und höher dosierte Creme verordnen. Aber dann fällt natürlich der Spaß des Selbermachens weg…
      Guten Erfolg!
      DDr Beck

      ANMERKUNG 28.4.2018
      Sehr geehrte Damen und Herren,
      liebe Freunde des Hormonnetzwerks

      Aufgrund einer ABMAHNUNG durch die Deutsche Apothekerkammer dürfen wir nicht mehr auf die SELBSTHERSTELLUNG der HORMONCREME nach RImkus hinweisen.

      Die Hormon-Creme nach RImkus enthält Steroid- Sexual- HORMONE. Diese sind bekanntermaßen rezeptpflichtig. Der Hinweis auf die Selbstherstellung könnte den Eindruck erwecken, daß die darin erhaltenen Hormone NICHT rezeptpflichtig sind. Das trifft aber natürlich nicht zu. Die für die HormonCreme nach Rimkus verwendeten Steroid-Sexual-Hormone waren immer und sind auch weiterhin genauso rezeptpflichtig, wie alle anderen SteroidHormone ebenfalls.

      Mit besten Grüßen

      Dr. Dr. Thomas Beck, Vorsitzender des HormonNetzwerks

    • #777 Antworten
      Carline
      Teilnehmer

      Hallo Sivia, Hallo Dr. Beck
      Ich will mir die Creme auch selber zusammenmixen und komme aber mit der Bezeichnung im Buch (Rimkus für die Frau S.52) nicht klar.
      Da steht 1 TUBE Östrogynadron 1% und 1/3 TUBE Progestogel. Nun will ich mir das verschreiben lassen, aber es gibt unterschiedliche Packungs- bzw. Tubengrößen. ( 50g / 75g / 100g / 200g)
      Rechne ich mir das prozentual wie auf Seite 53 in der Rezepturangabe für die Apotheke angegeben von 250g Olivenbutter runter komme ich auf komische Zahlen (0.30% = 0.75g oder 2% = 5g) Das passt dann mit der Angabe 1 Tube so gar nicht zusammen.
      Da ich gleichzeitig auch die RIMKUS Kapseln (z.Z. nur Progesteron) bekomme hab ich erst mal eine Mail an meinen behandelnden Arzt geschickt mit der Bitte um Angaben zur Dosierung der Hormone für die Creme. Der meinte aber: „die Creme brauchen Sie nicht, Sie haben ja nun die Kapseln“.
      Das hab ich in dem Buch aber anders verstanden, nämlich das man das durchaus gleichzeitig nehmen kann. Was ja auch von
      Dr.Dr. med. Beck bestätigt wurde. Da mach ich mir jetzt schon paar Gedanken, ob der sich selbst so bezeichnende Experte (ich mein jetzt natürlich meinen Arzt) sich so perfekt mit der ganzen Geschichte auskennt.
      Kann mir jemand helfen mit einer Grammangabe bezogen auf die im Buch genannten 250 g Olivenbutter. Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen.

    • #788 Antworten
      Maria
      Gast

      Hallo Dr. Beck, Hallo Carline, Hallo Silvia,
      gleich zu Beginn: ich bin super zufrieden mit der Wirkungsweise der Rimkus-Kapseln!!! und denke, sie auf immer und ewig zu nehmen … Es gibt hier sehr viele Erfolgsberichte, welchen ich mich einfach mal anschließe, ohne all die/meine wunderbaren Erfahrungen hier zu wiederholen. Jedoch erzähle ich überall dort von diesen „Wunderkapseln“, wo noch niemand etwas davon gehört hat … 😉
      NUN ZU MEINER FRAGE:
      Carline formulierte bereits exakt meine Frage …
      WIE IST DIE GENAUE REZEPTUR FÜR DIE „GEHEIMTIP-PFLEGECREME“? AUFGRUND DER ANGEBOTENEN UNTERSCHIEDLICHEN
      VERKAUFSGRÖßEN NÜTZT DIE ANGABE 1 TUBE bzw. 1/3 TUBE NICHT WIRKLICH ETWAS … ;-(
      (ANMERKUNG: SEXUAL- HORMONE SIND IN DEUTSCHLAND VERSCHREIBUNGSPFLICHTIG. DAS GILT AUCH FÜR DIE HIER ERWÄHNTEN HORMONE ALS INHALTSSTOFFE FÜR EINE CREME. FALLS DER EINDRUCK ENTSTEHEN SOLLTE, DAß DIE HIERFÜR VERWENDETEN HORMONE NICHT VERSCHREIBUNGSPFLICHTIG – EINFACH AUF WUNSCH VON APOTHEKEN ABGEGEBEN WERDEN KÖNNEN, IST DIESER EINDRUCK FALSCH. AUCH DIE FÜR DIE HORMON-CREME NACH RIMKUS ZU VERWENDENDEN HORMONE SIND GRUNDSÄTZLICH UND IN VOLLEM UMFANG VERSCHREIBUNGSPFLICHTIG.
      (Das Hormonnetzwerk hat eine Abmahnung der Deutschen Apothekerkammer bekommen, daß hier der Eindruck erweckt werden könnte, daß die HormonCreme nach Rimkus nicht verschreibungspflichtige Hormone enthält, bzw daß die für die creme erforderlichen Hormone von apotheken ohne Rezept abgegeben werden könnten. Das trifft natürlich nicht zu. – siehe oben- deshalb ist dieser Hinweis rechtlich nötig.
      Dr Dr Beck)

      Gerne möchte ich mir diese Creme herstellen und freue mich auf Ihre Antwort. Ich bin neugierig, was die Creme ‚macht‘ und
      hoffe so darauf, damit etwas Wirksames gefunden zu haben (meine Haut ist sehr trocken) … es ist wirklich dringend …
      Danke und viele Grüße Maria

    • #823 Antworten
      Carline
      Teilnehmer

      Hallo Maria,
      nachdem ich eine Weile leider umsonst hier im Forum auf eine Antwort gewartet habe, habe ich dann direkt mit Dr. Rimkus Kontakt aufgenommen und die gewünschte Info sofort bekommen, so dass ich meine erste Cremedosis schon hergestellt habe.
      (Das Problem war dann noch reine Olivenbutter ohne irgendwelche Zusaätze zu bekommen)
      Deshalb habe ich auch schon eine Weile nicht mehr hier nachgesehen. Also falls du bisher noch nicht anderweitig fündig geworden bist.
      Hier die Zusammenstellung: 250g reine Olivenbutter, 50g (1 Tube) Östrradiol 1%, 1/3 einer Tube Progesterongel (100g) , die Vitamin E Kapseln und los gehts. Es kommt hier auch nicht genau aufs Gramm an. Einfach ungefähr 1/3 reindrücken. Man kann das auch noch mit Sanddornlotion die Salbenmenge vergrößern. (einfach nach Gefühl noch was dazu). Probiere ich dann beim nächsten Mal. Ich nehme die Creme jetzt seit 1 Woche und es fühlt sich gut an. Ist halt sehr fettig (sicher durch die Olivenbutter) aber zieht ganz gut ein.
      Also dann viel Erfolg.

      HINWEIS Dr Dr BECK
      SEXUAL-HORMONE SIND IN DEUTSCHLAND VERSCHREIBUNGSPFLICHTIG. DA SGILT SELBSTVERSTÄNDLICH AUCH FÜR DAS HIER ERWÄHNTE ÖSTRADIOL- GEL UND PROGESTERON-GEL!
      EINE ANWENDUNG ODER DIE ABGABE VON HORMONE DURCH APOTHEKEN OHNE ÄRZTLICHES REZEPT IST NICHT ZULÄSSIG!

      Wegen einer Abmahnung der deutschen Apothekerkammer ist dieser Hinweis rechtlich erforderlich.
      Dr Dr Thomas Beck

    • #1082 Antworten
      Ina
      Teilnehmer

      Ich bin letztens auch auf eine Anti-Aging-Drink als Nahrungsergänzungsmittel und Alternative zu den Cremes gestoßen ( https://www.regulat-beauty.com/produkt/regulatpro-hyaluron/ ) und frage mich wie gut sowas mit Rimkus-Kapseln verträglich ist. Ich habe nämlich schon so viele Cremes und wäre eigentlich ganz froh da einige ersetzen zu können. Bin mir da aber noch nicht so sicher.

    • #1822 Antworten
      Tina
      Gast

      Hallo zusammen! 1. Könnte man die Rimkuskapseln auch schmieren oder kommt das nicht an? Ich wundere mich, da in anderen Foren Kapseln geöffnet werden und auf den Unterarm gerieben werden, um die Nebenwirkung auf die Leber zu umgehen. 2. Wenn ich jetzt zusätzlich die Gesichtscreme nutze, sind es dann nicht zu viele Hormone? Da ich gerade begonnen habe, ist die Zusammensetzung Ö 1mg und P 100 mg zweimal täglich.

      Mir geht es übrigens sehr gut, außer ab und an Herzrhythmusstörung und Müdigkeit. Versuche das mit Magnesium auszugleichen. Danke und LG

      • #1828 Antworten

        Falls die als Kapsel geschluckten Hormone und über die Haut zugeführte Hormone „zuviel“ würden, dann würden wir das klar an den zu hohen Blutspiegeln erkennen können.

        (ANMERKUNG: wir empfehlen grundsätzlich NICHT, Hormone über die Haut zuzuführen. Das ist besonderen Fragestellungen vorbehalten, wenn zB bestimmte Hautpartien mit Hormonen behandelt werden sollen. Sondern Hormone sollten grundsätzlich in erster Linie oral also zB über Kapseln zugeführt werden, weil die Hormone so viel besser im Körper ankommen = höhere Bioverfügbarkeit bei oraler Gabe/Einnahme. Zudem müssen die Hormone in Cremes viel höher dosiert werden, weil die Hormone in Cremes ja erst die Hautbarriere überwinden müssen, bevor sie im Körper ankommen, also bevor sie bio-verfügbar sind).
        Die immer wieder empfohlene Anwendung der Hormone über die Haut kommt von bestimmten Studien. Dort wurde nachgewiesen, daß die Gabe von synthetischen Hormonen über die Haut weniger Nebenwirkungen hat und die Leber weniger schädigt. Allerdings wurden dabei VERÄNDERTE Hormon-DERIVATE (also SYNTHETISCH MODIFIZIERTE HORMONE) untersucht, die in Ihrem Aufbau von den UNVERÄNDERTEN ORIGINAL- Hormonen ABWEICHEN.
        Aber genau das machen wir nicht, wir verwenden also KEINE modifizierten Hormonderivate. WIR VERWENDEN AUSSCHLIESSLICH UNVERÄNDERTE HORMONE. Die hier verwendeten Hormone entsprechen in Ihrer Molekülstruktur den menschlichen Hormonen in jeder Hinsicht, deshalb werden sie auch zu Recht „HUMAN-IDENTISCHE“ oder „BIO-IDENTISCHE HORMONE“ genannt. DIese unveränderten Hormone verhalten sich im menschlichen Körper deshalb auch genau so, wie die Hormone, die wir selber in unserem Körper herstellen – und deshalb ist auch nicht mit einer RisikoErhöhung zu rechnen! Sondern die Gesundheit verbessert sich bei Verwendung der bio-identischen Hormone, weil ein Hormonmangel ausgeglichen wird.
        Die Leber PROFITIERT sogar von den bio-identischen Hormonen, so konnte zum Beispiel nachgewiesen werden, daß es bei Gabe von bio-identischen Hormonen zu einer VERBESSERUNG der Durchblutung kommt.

        Damit es nicht versehentlich zu Überdosierungen kommt, ist es ja so wichtig, die Hormon- Blut- Spiegel regelmäßig zu kontrollieren.
        Falls das unterlassen wird, begiebt man sich auf dünnes Eis und es können zu unerwünschten Wirkungen und Risiken für die Gesundheit entstehen.
        Zu einer seriösen HormonTherapie gehört deshalb UNBEDINGT die regelmäßige ÜBERPRÜFUNG der Hormonspiegel im Blut.
        (Es würde ja wohl auch niemand auf die Idee kommen, Insulin einfach mal so – ohne Kontrolle des Blutspiegels – zu spritzen…

        Wenn aber die Blutspiegel der Hormone regelmäßig kontrolliert werden, handelt es sich bei der Therapie mit bio-identischen Hormonen (Rimkus-Therapie(R)) um ein sehr sicheres und zuverlässiges Verfahren. Es wird ein Mangel wieder aufgefüllt – und zwar mit den UNVERÄNDERTEN ORIGINAL- Hormonen. Und immer nur soviel, wie es für den jeweiligen individuellen Menschen passt!

        Guten Erfolg!

        Dr Beck

    • #1823 Antworten
      Petra
      Gast

      Hallo, Tina!
      Hab ehrlich gesagt, noch nie gehört, dass man Rimkus Kapseln auf die Haut schmiert…
      Ich habe auch die Gesichtscreme und die Kapseln.
      Die Kapseln nehme ich ein und die Creme benütze ich fürs Gesicht. Mit der Creme bin ich sehr zufrieden.
      Habe mich aber informiert und weiß, dass man die Creme z. B auch für die Brust verwenden kann.
      Nehme beides schon 1 Jahr. Lt. Recptura Apotheke 1 Hub von der Creme 2x täglich.
      Lg Petra

    • #1825 Antworten
      Astrid
      Gast

      Guten Abend Petra,

      welche Wirkung hat die Salbe denn? Ist sie einfach pflegend, oder gibt es noch andere Effekte?

      Liebe Grüße
      Astrid

    • #1826 Antworten
      Petra
      Gast

      Hallo, Astrid!

      Die Creme kannst für den ganzen Körper verwenden.
      Sie macht einfach schöööööööön.. :o))

      Hier der Link: https://www.beckdoc.de/antiaging-gesichts-creme-nach-dr-rimkus-und-dr-beck/

      ..ich kaufe die Creme aber immer bei der Receptura Apotheke, mache sie nicht selbst. Rezept vom Arzt muss jedoch sein..
      Probier die Creme, kann sie nur empfehlen…

      Lg Petra

    • #1827 Antworten

      Sehr geehrte Damen und Herren
      liebe Freunde des Hormonnetzwerks

      Aufgrund einer ABMAHNUNG durch die Deutsche Apothekerkammer dürfen wir nicht mehr auf die SELBSTHERSTELLUNG der HORMONCREME nach RImkus hinweisen.

      Die Hormon-Creme nach RImkus enthält Steroid- Sexual- HORMONE. Diese sind bekanntermaßen rezeptpflichtig. Der Hinweis auf die Selbstherstellung könnte den Eindruck erwecken, daß die darin erhaltenen Hormone NICHT rezeptpflichtig sind. Das trifft aber natürlich nicht zu. Die für die HormonCreme nach Rimkus verwendeten Steroid-Sexual-Hormone waren immer und sind auch weiterhin genauso rezeptpflichtig, wie alle anderen SteroidHormone ebenfalls.

      Mit besten Grüßen

      Dr. Dr. Thomas Beck, Vorsitzender des HormonNetzwerks

    • #1849 Antworten
      Astrid
      Gast

      Liebe Petra,

      vielen Dank. Beim nächsten Besuch, werde ich mal meine Ärztin darauf ansprechen.

      Liebe Grüße
      Astrid

    • #1854 Antworten
      Theresa
      Gast

      Hallo Astrid, da bin ich gespannt, was Deine Ärztin sagt. Ich hab auch mal nachgefragt und bekam zu Antwort: Nein, auf keinen Fall noch eine Creme zu den Kapseln, das ist dann zuviel. (Ganz am Anfang der Behandlung hat mir die Ärztin gesagt, dass sich auch eine Rimkus-Creme verwendet, deshalb hab ich auch gefragt)
      Liebe Grüße
      Theresa

      • #2106 Antworten

        Ob das dann zuviel oder zuwenig ist, kann aufgrund der bereits vorhandenen Hormonspiegel ganz gut abgeschätzt werden: wenn der entsprechende Hormonwert schon ziemlich hoch ist, dann würde ich auch erst mal von einer zusätzlichen Creme abraten. Und am Anfang sowiesi, weil ja die richtige Dosis und der grüne Zielkorridor noch gar nicht erreicht sind…

        Dr Beck

    • #2082 Antworten
      Angelika
      Teilnehmer

      Hallo Astrid, hallo Theresa,
      ich bin auch interessiert an der Anti Aging Creme.
      Astrid, hast du die Creme inzwischen auch, wenn ja hast du einen Effekt festgestellt? Über Erfahrungsberichte würde ich mic/ sehr freuen.
      Danke und viele Grüße, Angelika

    • #2092 Antworten
      AstridH
      Teilnehmer

      Hallo Angelika,

      nein, Mist, ich hatte vergessen, nach der Salbe zu fragen. Erst jetzt beim Lesen, ist sie mir wieder eingefallen.

      Liebe Grüße

      Astrid

    • #2099 Antworten
      Rutschgerl
      Teilnehmer

      Die Frage ist zwar nicht für mich, aber ich habe sie seit kurzem. Sie fühlt sich toll an, zieht sofort ein und riecht, wie ich finde, super!
      Habe nur mal für abends genommen. Es gibt auch noch andere Varianten, die ich auf Anfrage bei ‚meiner‘ Rimkus-Apotheke bekommen habe.

    • #2102 Antworten
      AstridH
      Teilnehmer

      Und zu viele Hormone führt man damit nicht auch noch zu? Ist die Dosierung dafür zu niedrig? – Ich muss nächstes Mal unbedingt danach fragen.

    • #2103 Antworten
      Angelika
      Teilnehmer

      Also ich kann mir nicht vorstellen, dass eine zu hohe Dosis dadurch entsteht, ich bilde mir auch ein das irgendwo gelesen zu haben. Ich werde beim nächsten Mal (Mitte September) nachfragen und berichten,

    • #2104 Antworten

      Hallo Angelika
      Hallo Astrid

      Doooch auch die Hormone in den Cremes erhöhen die Hormonspiegel- zwar nicht so gut wie die Hormonkapseln, aber auch.
      Deshalb muss man ja die Hormonspiegel kontrollieren damit man nicht zu viel und nicht zuwenig Hormone bekommt.
      Die Norm-Ziel-Werte finden sich bei den FAQ.

      Guten Erfolg!

      DDr Beck

    • #2105 Antworten
      Angelika
      Teilnehmer

      Vielen Dank für die Info, DDr. Beck!
      Noch einen schönen Abend ???????????

    • #2107 Antworten
      AstridH
      Teilnehmer

      Gut zu wissen! Vielen Dank. Dann möchte ich da nicht in meine Werte reinpfuschen.

      Meine Haut ist eh so gut geworden, dass ich kaum Creme brauche. Ich nutze aber auch keine Supermaktkosmetika mehr. Nur einfache Sachen: Heilerde und Bio-Kernseife zum Waschen und wenig Bio-Creme für das Gesicht, kaum noch Bodylotion, eher mal etwas Kokosöl mit Wasser, das ist auch ein leichter Sonnenschutz und hält Insekten fern.

    • #2111 Antworten
      Rutschgerl
      Teilnehmer

      Mir geht’s wie dir, Astrid, meine Haut ist so gut geworden seit ich die Kapseln nehme, dass ich auch nur wenig benutze. „Supermarktcremes“ habe ich allerdings noch nie verwendet, muss ich gestehen. Aber auch mit anderen war es nie soooo gut, außer mit einer Pflege, die ich vor ein paar Jahren für empfindliche, sowie Couperose- und Rosacea-Haut gefunden hatte. Sie verwende ich noch heute.

    • #3386 Antworten
      weathervane
      Teilnehmer

      Hallo! Ich habe mir auch die Bodylotion in einer zertifizierten Apotheke bestellt. Nun bin ich etwas überrascht, dass hier neben Olivenbutter auch Sheabutter mit einthalten ist die gar nicht mit auf dem Rezept stand. Weiterhin sind auf der Rückseite Ingredienst aufgeführt die ich teilweise für etwas bedenklich halte, z.B. Isoparaffin, Polyacrylamide, Cyclohexasiloxane, usw.

      Ich wollte eigentlich nur eine Bodylotion in der Rezeptur wie sie auf dem Rezept stand! Weiterhin riecht sie durch den Zusatz von Limonene ziemlich süß.

      Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Warum sind hier so viele Zusatzstoffe und vor allem Sheabutter enthalten?
      Für den Preis hätte ich doch gerne das was ich bestellt habe und auch nur das.

    • #3387 Antworten
      Rutschgerl
      Teilnehmer

      Hallo,

      hast du in der Apotheke deswegen nachgefragt?
      Ich benutze nur beide Gesichtscremes, die anscheinend nur in der Forsthaus-Apotheke hergestellt wurden. Ich habe eine Liste der Apotheke angefordert, was sie noch anbieten. Habe ich aber gerade nicht zur Hand, könntest du dort anfordern, wenn es dich interessiert – außer es ist aus der Apotheke.
      Sheabutter ist für die Haut sehr gut und wird oft in Bodylotion verwendet. Würde ich mir nichts denken. Vielleicht die ‚Basis‘ der Apotheke für Lotion?

    • #3388 Antworten
      Sylvia
      Gast

      Hallo miteinander,
      als SpinOff meiner Bienenhaltung habe ich schon vor vielen Jahren angefangen, meine Pflegekosmetik selbst zu machen. Dekorative Kosmetik kaufe ich weiterhin, weil die richtige Farbe (z.B. für Tagescreme oder Lippenstift) zu treffen, fast unmöglich ist. Ich würde mein Rezept für einen Hautpflege-„Allrounder“ an PNs weitergeben, wo Interesse besteht. Die Zutaten sind bei verschiedenen Anbietern im Internet erhältlich. Das Rezept enthält KEINE Emulgatoren oder Konservierungsstoffe und ist daher für Allergiker in vieleb Fällen gut geeignet. Liebe Grüße!

    • #3389 Antworten
      Rutschgerl
      Teilnehmer

      Das habe ich früher auch, war auch sehr spannend, muss ich sagen. Shampoobars, Badebomben zusätzlich. Aber für zwei Personen nicht lohnend. So bin ich auf gute Produkte umgestiegen, ‚allgemein bekannte Produkte‘ habe ich schon Ewigkeiten nicht mehr bzgl. Körperpflege betreffend.

      Schminke aller Art fällt weg bei mir, noch nie meine Welt gewesen.;-)
      Aber das weiß ich von früher auch noch, dass keine wirklich guten Produkte ‚hausgemacht‘ entstehen.

      Die Cremes, die ich verwende, sind auf Rezept, also mit Hormonen. Ich finde sie traumhaft, noch nie hatte ich so eine super Pflege!

    • #3395 Antworten
      weathervane
      Teilnehmer

      Hallo Rutschgerl! Danke für deine Antwort! Ja, die Bodylotion ist aus der Forsthaus-Apotheke Neu-Isenburg.
      Kannst du mir sagen ob in der Gesichtscreme keine weiteren Inhaltsstoffe enthalten sind?
      Das Sheabutter an sich nicht schlecht ist verstehe ich, nicht aber diese vielen anderen Zusätze. Eine Liste welche Cremes dort bestellt werden können werde ich mir anfordern. Danke für den Tipp!

    • #3396 Antworten
      Rutschgerl
      Teilnehmer

      Schicke ich dir heute Abend.

    • #3397 Antworten
      Rutschgerl
      Teilnehmer

      Ich hoffe, es ist erlaubt die Stoffe zu nennen, sonst bitte löschen, lieber Admin!

      Tagescreme: Progesteron, BiÖstrogen, Vitamin F liposomal, Vitamin C liposomal, Vitamin E, Biotin, Vitamin D3, CoEnzym Q10, Gelgrundlage m. Hyaloronsäure und Dexpanthenol

      Nachtcreme: Progesteron bioident., Estradiol bioident., Vitamin F liposomal, AHA-A Palmitat Liposomal, Vitamin E, Melatonin,
      Vitamin D3, Coenzym Q10, Gelgrundlage m.Hyaluronsäure und Dexpanthenol

    • #3398 Antworten
      Rutschgerl
      Teilnehmer

      P.S.: Hab auf der Liste nachgeschaut, auch bei der Bodylotion ist von der “Cremegrundlage“ die rede, nicht näher Inhaltsstoffe genannt.

      Hast du neue Erkenntnisse aus der Apotheke?

Anzeigen 29 Antworten schreiben
Antworte auf: Antwort #3386 in Anti-Aging Creme
Deine Information:




Abbrechen