Informationen zu natürlichen, human-identischen Hormonen. Das Netzwerk ist eine unabhängige Plattform für Information und Austausch. Gegründet von Dr. med. Volker Rimkus und Dr. Dr. med. Thomas Beck
Informationen für Patienten, Ärzte und Heilpraktiker

Sie erhalten sofort eine Rechnung per E-Mail, bitte prüfen Sie ihr Postfach!

Wir empfehlen dringend die Zahlung der Anmeldegebühr innerhalb der nächsten 14 Tage, um ihren Platz zu sichern.

Erfahrungsgemäß sind die Intensiv-Seminare schnell ausgebucht! Wenn eine Überbuchung absehbar wird, können nicht bezahlte Plätze an Nachrücker vergeben werden! Wenn KEINE Zahlung erfolgt, kann Ihre Reservierung also verfallen, damit Plätze nicht unnötig blockiert werden und damit Teilnehmer von der Warteliste eine Chance bekommen, doch noch teilzunehmen.

Mit der Anmeldung zum Seminar stimmen sie ausdrücklich unseren Allgemeinen Geschäfts-Bedingungen (AGB) zu. Insbesondere sind Sie damit einverstanden, daß wir Sie, sofern Sie absagen, mit den anfallenden Stornogebühren belasten müssen.

 

Anrede/Titel

Vorname (Pflichtfeld)

Nachname (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

PLZ (Pflichtfeld)

Ort (Pflichtfeld)

Straße Nr. (Pflichtfeld)

Telefon

VeranstaltungsOrt/Termin (Pflichtfeld)

Sind Sie Mitglied im Homonnetzwerk? (Pflichtfeld)

Seminar(e) auswählen: (Pflichtfeld)
 Samstag
 Sonntag

Seminar(e) auswählen: (Pflichtfeld)
 Samstag
 Sonntag

Ihr zu bezahlender Betrag:

Nach dem Absenden erhalten Sie in einer separaten Mail die Zahlungsmodalitäten

Bemerkungen

Rücktrittsbelehrung und AGB gelesen und akzeptiert.

Bitte ins nächste Feld eingeben: captcha

schließen
Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Teilnahme , Anmeldungs-, Zahlungs- und Rücktrittsbedingungen für Veranstaltungen/ Tagungen/ Seminare/ Kurse/ Workshops

Im Folgenden wird zur Vereinfachung in der Regel der Begriff "Kurs" verwendet. Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Veranstaltungen, ob es sich um einen Vortrag handelt, eine Tagung, ein Seminar, einen Workshop oder eine Veranstaltung, die sich über mehrere Tage erstreckt.

  1. Kursort und Übernachtungsmöglichkeiten:

Den genauen Kursort können Sie der Anmeldebestätigung entnehmen, die Ihnen nach Anmeldung zu einem Kurs per email zugeht/ zugesendet wird. Nachträgliche Kursortänderungen bleiben vorbehalten. Hinweise zur Unterbringung entnehmen Sie ggf. bitte den Details zu den Kursorten.

  1. Kurszeiten:

Bitte beachten Sie, dass Kurse sowohl an Wochenenden als auch an Werktagen stattfinden können. Meist beginnen die Kurse am Vormittag um 9 Uhr oder 10 Uhr und enden nachmittags gegen 16 Uhr oder 17 Uhr.

In der Regel sind Pausen vorgesehen.

Es gelten die jeweiligen Kursausschreibungen (Uhrzeit beachten) bzw. die Angaben auf der Anmelde-bestätigung. Die exakten Kurszeiten für Ihren gebuchten Kurs sehen Sie in der Anmeldebestätigung, bzw. werden am Kursort bekannt gegeben/ ausgehängt.

  1. Teilnahmevoraussetzungen:

Die bei den einzelnen Kursen angegebenen Teilnahmevoraussetzungen sind verbindlich und müssen auf jeden Fall eingehalten werden.

  1. Grundkurse“ und „Fortgeschrittenenkurse“ / Anrechnung von Kursen

In der Regel bauen Kursinhalte aufeinander auf, es ist also regelmäßig NICHT möglich, einen Fortgeschrittenen-kurs (oder „ExpertenKurs“) zu besuchen, wenn nicht vorher der entsprechende Grundkurs beim GLEICHEN VERANSTALTER besucht wurde.

Dies gilt insbesondere bei Zertifizierungen oder für den Wunsch der Anrechnung von Kursen anderer Veranstalter: hier können regelmäßig Anrechnungen NICHT erfolgen, da die Kursinhalte unterschiedlicher Veranstalter z.T. erheblich voneinander abweichen. Im Zweifelsfall fragen Sie bitte VOR Buchung SCHRIFTLICH nach und legen Sie ggf. entsprechende Dokumente/ Zeugnisse/ Zertifikate bei.

  1. Anmeldung:

Sie können sich sofort nach Empfang des Kursprogramms für alle ausgeschriebenen Kurse schriftlich anmelden. Ihre Anmeldung wird wirksam nach Erhalt unserer Anmeldebestätigung/ Rechnung, hierfür ist die Zahlung der entsprechenden Kursgebühr Voraussetzung. Sollte ein Kurs belegt sein, werden Sie in eine Warteliste eingetragen. Sollten Sie nicht nachrücken, erhalten Sie Ihre gezahlte Kursgebühr zurück.

Hinweis: Anmeldungen gelten nur für das angegebene Datum, nicht für gleichnamige Kurse späteren Datums!

Sie werden über Ihre Buchung automatisch benachrichtigt. Falls Sie KEINE BENACHRICHTIGUNG erhalten, hat die Buchung nicht funktioniert und ist nicht ausgeführt worden, Sie muß dann also wiederholt werden!

Bitte beachten Sie: Anmeldungen werden nur bearbeitet, wenn sie mit der Anmeldemaske im Internet (im Ausnahmefall auch per email oder schriftlich) bei uns vollständig eingegangen sind (damit ist Ihr Platz nur vor- reserviert) und wenn die Zahlung laut unseren Zahlungsbedingungen erfolgt ist. Erst mit der Zahlung ist Ihre Anmeldung vollständig und Ihr Kursplatz gesichert. Bitte zahlen Sie zeitnah, das hilft uns, die Kurse entsprechend zu organisieren und ggf. frei werdende Plätze an andere zu vergeben. Wir danken für Ihr Verständnis!

  1. Zahlungsziel:

Die Kursgebühr ist sofort zur Zahlung fällig. Die Kursgebühr beinhaltet die gesetzliche Umsatzsteuer, von z.Zt. 19 %. Bei einer Erhöhung des derzeitig geltenden Steuersatzes wird der Kursteilnehmer entsprechend § 29 UStG belastet. Die erhobene Kursgebühr ist an die „Arbeitsgemeinschaft Biologische Medizin e.V.“ zu bezahlen. Anteilige Saalmiete ist im Tagungspreis enthalten.

Speisen, Getränke und Übernachtungskosten sind in der Regel vom Teilnehmer selber zu bezahlen.

Hiervon abweichende Regelungen (z.B. Pauschalen) sind möglich und werden ggf. im Tagungsprogramm entsprechend beschrieben.

  1. Rücktritt/ Storno

Falls Sie an einer Veranstaltung von uns nicht teilnehmen können oder Sie sich anders entscheiden, steht Ihnen generell ein 14 tägiges Rücktrittsrecht zu. Die Mitteilung über Ihren Rücktritt muß schriftlich und rechtzeitig geschehen. Dabei kommt es auf die Absendung Ihres Schreibens an. Für ihren Rücktritt müssen Sie keine Gründe nennen.

Bei Seminaren und Workshops ist das Widerrufsrecht im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten eingeschränkt, da es sich um Dienstleistungen handelt, die innerhalb eines genau angegebenen Zeitraums erbracht werden.

Wir/ bzw. die Seminarveranstalter buchen hierfür Referenten/ Trainer/innen und Kontingente in Veranstaltungsorten/ Seminarhotels (Seminarräume, Zimmer u.a.). Daher entstehen uns in jedem Fall Kosten, wenn ein Seminarplatz wegen eines Widerrufs nicht besetzt wird.

Ein einfaches Widerrufsrecht besteht hier deshalb nur bis 14 Tage nach Annahme der Seminarbuchung /Seminaranmeldung. Danach fallen gestaffelte Stornogebühren an, die umso höher sind, je näher die Stornierung dem Seminarstart rückt.

Bis zu 6 Wochen vor Seminarbeginn: Stornokosten 25% Ihrer Teilnahmegebühr.

Bis zu 4 Wochen vor Seminarbeginn: Stornokosten 50% Ihrer Teilnahmegebühr.

Bis zu 2 Wochen vor Seminarbeginn: Stornokosten 75% Ihrer Teilnahmegebühr.

Bei Stornierung kurz vor Seminarbeginn (weniger als 2 Wochen/ 14 Tage) wird der Seminarbeitrag zur Gänze einbehalten.

Falls Sie einmal nicht kommen können, können Sie aber generell auch einen Ersatzteilnehmer stellen (und ggf. Stornokosten vermeiden- siehe oben). Bitte bedenken Sie, daß bei einigen Seminaren bestimmte Voraussetzungen für die Teilnehmer erfüllt sein müssen, die dann auch für Ihren Ersatzteilnehmer gelten. Durch eine solche Umbuchung entstehen uns Kosten, für die wir eine Bearbeitungsgebühr (in der Regel maximal 10%, mindestens aber 15 Euro) in Rechnung stellen müssen.

Bitte teilen Sie uns in jedem Fall frühzeitig per email, telefonisch und brieflich mit, falls Sie einmal nicht kommen können. Nachdem emails oft in Spamfiltern hängen bleiben, fordern Sie bitte in jedem Falle eine Empfangsbestätigung Ihrer email an. Wenn Sie absagen, kann ggf. ein anderer Interessent Ihren Platz bekommen, deswegen helfen Sie auch anderen, wenn Sie in diesem Fall baldmöglichst Bescheid geben.

  1. Schlussbestimmung/ Salvatorische Klausel“:

Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrags einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit derübrigen Bestimmungen nicht berührt. Die ganz oder teilweise unwirksame Regelung soll durch eine Regelung ersetzt werden, deren wirtschaftlicher Erfolg dem der unwirksamen möglichst nahe kommt.

schließen